Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nützlingshotelbau der Volksschule Alberschwende-Hof für den Weltrekordversuch

Nützlingshotelbau der VS Alberschwende-Hof
Nützlingshotelbau der VS Alberschwende-Hof ©Berno Dür
Im ganzen Ländle unterstützen Schulen tatkräftig und mit viel Eifer den Weltrekordversuch des OGV Alberschwende. So auch die VS Alberschwende-Hof, die zwei Werknachmittage zum Bau von Nützlingshotels initiierte.

Alberschwende. Am ersten Werknachmittag trafen sich am 18.04.2016 rund 40 Schüler der 1. – 4. Klasse mit ihren Lehrpersonen, Eltern und Freunden in den Werkräumen der Volksschule. Mit viel Spaß und Freude, an diesem einmaligen Weltrekord-Projekt mitwirken zu können, wagten sich die Schüler zuerst daran, anhand der beigelegten Anleitung die einzelnen Holz-Bauteile zu einem Nützlingshotel zusammenzubauen. Diese Arbeiten mit Hilfe von Akku-Schraubern verlangte von den Schülern doch ein wenig Geduld und Geschick – aber man half sich gegenseitig und das klappte wunderbar!

Das anschließende Befüllen mit gesammeltem Nisthilfenmaterial war etwas einfacher. Verschiedenartige Zweige, Ruten, Bambusstängel oder Schilf wurden von den Schülern selbst auf die benötigte Länge zugeschnitten und in dafür geeignete Rundhölzer Löcher für die Behausung der Insekten gebohrt. Manche verwendeten auch kleinere Lochziegel und füllten diese mit Kleingeäst. Bei der Ausgestaltung der „Hotelzimmer“ mit kleinen Ton-Töpfen, Tannenzapfen, Moosen, Rinden, Stroh oder Holzwolle waren der Kreativität der Schüler keine Grenzen gesetzt und so entstanden tolle Nützlingshotels.

Das Interesse im Ländle an diesem Weltrekordversuch für die Umwelt ist mittlerweile beachtlich. So waren an diesem Werknachmittag mehrere Medienvertreter gleichzeitig – wie ORF, VN, NEUE und MIN GARTA, vor Ort anwesend, um darüber berichten zu können.

Der zweite Werknachmittag für Schüler und Eltern findet am 09.05.2016 statt. Von der Volkschule Alberschwende-Hof werden insgesamt somit über 70 Nützlingshotels hergestellt. Wir möchten uns sehr herzlich bei der Direktorin der VS Alberschwende-Hof, Frau Katharina Pola-Jagg und ihrem Lehrer(innen)-Team für diese Aktion zur Unterstützung des Weltrekordversuches bedanken. Der Weltrekordversuch findet am 11.06.2016 im Rahmen des Gartenmarktes “Bluama, Blekta, Bsundrigs” in Alberschwende statt.

Alle Infos zum Weltrekordversuch und Fotos zum Werknachmittag auf unserer Homepage www.ogv.at/verein/alberschwende.

Obst- und Gartenbau-Verein Alberschwende

… Natur erleben, beobachten und begleiten.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Nützlingshotelbau der Volksschule Alberschwende-Hof für den Weltrekordversuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen