AA

NR-Wahl: Ist eine Steuerentlastung von 3 Milliarden Euro realistisch?

Faymann und die SPÖ wollen eine Steuerentlastung, aber ist das realistisch?
Faymann und die SPÖ wollen eine Steuerentlastung, aber ist das realistisch? ©APA
Bregenz - Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: Die SPÖ fordert eine Steuerentlastung um drei Milliarden Euro im Jahr 2015. Ist das realistisch?

Die SPÖ will 2015 eine Steuerreform durchführen. Alle Lohn- und Einkommensteuerzahler sollen in Summe um drei Milliarden Euro entlastet werden. So soll der Eingangssteuersatz auf 25 Prozent gesenkt werden. Bei 1300 Euro Brutto würden 17 Euro monatlich mehr übrig bleiben, bei 2700 wären es 63, so die Partei. Finanziert werden solle die Reform über ein Wirtschaftswachstum, Verwaltungseinsparungen, verstärkte Betrugsbekämpfung und einer Millionärsabgabe. Ist das realistisch?

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nationalratswahl
  • NR-Wahl: Ist eine Steuerentlastung von 3 Milliarden Euro realistisch?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen