AA

NR-Wahl 2013: Frage des Tages zur Wahlplakat-Finanzierung der SPÖ

Eines der SPÖ-Plakate um die sich die Vorwürfe drehen.
Eines der SPÖ-Plakate um die sich die Vorwürfe drehen. ©APA
Bregenz - Die SPÖ wollte Wahlplakate über ihren Parlamentsklub finanzieren. Das flog auf, sie bezahlt sie nun selbst. Schadet ihr die Geschichte? Die Frage des Tages von VN und VOL.AT.

Grünen-Chefin Eva Glawischnig hat im TV-Duell mit Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) enthüllt, dass dessen Partei die Wahlplakate über den Parlamentsklub organisiert. Zahlreiche Experten meinen, das sei nicht korrekt. Schließlich dürfen Klubförderungen nur für die Klubarbeit verwendet werden. Die SPÖ sieht keinen Gesetzesverstoß, hat sich jedoch dazu entschlossen, die Plakate nun über die Partei zu bezahlen.

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Ergebnis der Donnerstag-Frage

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nationalratswahl
  • NR-Wahl 2013: Frage des Tages zur Wahlplakat-Finanzierung der SPÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen