AA

Schussabgabe von Polizist nach Messerattacke

Der Polizist schoss zweimal mit der Dienstwaffe.
Der Polizist schoss zweimal mit der Dienstwaffe. ©VOL.AT/Vlach
Am Sonntagmittag gegen 12.30 Uhr attackierte ein Mann in Dornbirn Beamte mit einem Messer.
Nach Messerattacke von Polizist erschossen
NEU

Am Sonntagmittag (29.8.) gegen 12.20 Uhr fuhr eine Streife der Polizeiinspektion Dornbirn wegen einer Beschwerde der Nachbarn aufgrund von Lärmbelästigung zu einem Haus in Dornbirn. Im Zuge des Polizeieinsatzes dürfte nach ersten Erkenntnissen ein Mann gegen 12.30 Uhr mit einem Messer auf die einschreitenden Polizeibeamten losgegangen sein. Auf den Angreifer wurden zwei Schüsse mit der Dienstpistole abgegeben, wobei der 39-jährige Mann getroffen wurde.

Ermittlungen laufen

Er verstarb nach umfangreichen Reanimationsversuchen noch am Vorfallsort. Die weiteren Erhebungen zum Sachverhalt werden von einem Ermittlungsteam der Landespolizeidirektion Tirol geführt und das Kriseninterventionsteam Vorarlberg steht im Einsatz. Die beteiligten Polizisten werden psychologisch betreut.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schussabgabe von Polizist nach Messerattacke
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.