AA

Not-OP nach Herzinfarkt! Karl Moik ringt mit dem Tod

Moik erlitt Herzinfarkt.
Moik erlitt Herzinfarkt. ©AP
Wie erst jetzt bekannt wurde, hat Karl Moik nach einem Faschingsumzug am Rosenmontag einen schweren Herzinfarkt erlitten. Seitdem ist sein Zustand kritisch - bei Operationen kam es zu Komplikationen.

Wie die “Bild”- Zeitung am Mittwoch berichtete, erlitt der 75- Jährige Anfang März den Infarkt. Der Herzinfarkt habe Moik am 3. März, dem Rosenmontag, bei einem Karnevalsumzug in Köln ereilt, so die deutsche Zeitung. Mit Schmerzen in der Brust sei der “Musikantenstadl”- Erfinder zusammengebrochen.

Dann die niederschmetternde Diagnose: Schwerer Herzinfarkt, nur zehn Prozent Überlebenschance. Wegen Komplikationen wurde Moik sogar ins künstliche Koma versetzt. “Für mich brach eine Welt zusammen”, so Gattin Edith. Nach acht Wochen Intensivstation wurde der Entertainer nun in eine Spezialklink nach Österreich gebracht. Mittlerweile sei der 75- Jährige wieder bei Bewusstsein, sein Zustand sei aber weiter “sehr ernst”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Not-OP nach Herzinfarkt! Karl Moik ringt mit dem Tod
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen