Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nordsee: Tote bei Schiffsunglück

Bei einem Schiffsunglück in der Nordsee kamen vermutlich acht Besatzungsmitglieder eines norwegischen Schleppers ums Leben. Drei Menschen wurden westlich der Shetland-Inseln tot geborgen.

Fünf Seeleute wurden wahrscheinlich in dem kieloben treibenden Schiff eingeschlossen, und die Küstenwacht erklärte, es gebe nur eine geringe Chance, dass sie überlebt haben könnten. Taucher bereiteten sich auf die Bergung der Unglücksopfer vor.

Die zu einer norwegischen Ölbohrinsel gehörende „Bourbon Dolphin“ Schiff kenterte am Donnerstagabend. Sieben der 15 Seeleute konnten gerettet und mit einem in ein Krankenhaus auf die Shetland-Inseln gebracht werden. Alle Seeleute stammten aus Norwegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nordsee: Tote bei Schiffsunglück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen