AA

Nordkorea in Verteidigungsbereitschaft

Nordkorea hat seine Armee zu einer verstärkten Verteidigungsbereitschaft aufgerufen. Alle Offiziere halten sich stets kampfbereit.

„Alle Offiziere und Soldaten der Volksarmee, haltet euch stets kampfbereit“, hieß es in einem am Montag von der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA zitierten Aufruf der Armee und des Zentralkomitees der kommunistischen Partei.

Selbst wenn „die Feinde nur einen Zentimeter weit“ auf das „unverletzliche“ Staatsgebiet Nordkoreas vordrängen, würden sie „mit gnadenlosen Vernichtungsschlägen zerstört“. In dem Aufruf, der in allen Zeitungen des Landes veröffentlicht wurde, fordert die Staatsführung auch eine baldige Wiedervereinigung mit Südkorea. In diesem Jahr, in dem die Volksrepublik Nordkorea ihr 55-jähriges Bestehen feiert, sollten die Pläne der USA „durchkreuzt“ und eine „neue Phase der nationalen Wiedervereinigung durch nationale Zusammenarbeit“ eingeläutet werden. Zuvor hatte die Führung in Pjöngjang die Koreaner in aller Welt aufgerufen, sich gegen ein militärisches Vorgehen der USA gegen Nordkorea zu stellen. US-Präsident George W. Bush hatte sich am Sonntag zuversichtlich gezeigt, Pjöngjang zur Aufgabe seines Atomwaffenprogramms zu bringen. Ab Mittwoch wollen die USA und Nordkorea gemeinsam mit China über den im Oktober begonnenen Streit um das nordkoreanische Atomprogramm sprechen. Kurz nach der Ankündigung des Termins gab Nordkorea jedoch die „erfolgreiche Wiederaufbereitung von mehr als achttausend Brennstäben“ bekannt und löste damit neue Spannungen aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Nordkorea in Verteidigungsbereitschaft
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.