AA

Nordkorea empfahl Russland Evakuierung der Botschaft in Pjöngjang

Moskau wartet zunächst ab.
Moskau wartet zunächst ab. ©AP
Das Außenministerium in Nordkorea hat nach russischen Angaben mehreren Ländern eine Evakuierung ihrer Botschaften in Pjöngjang vorgeschlagen.
Foto von Angriffsplänen auf USA
Heißer Draht gekappt
Truppen in Stellung gebracht
Kim Jong-uns Kriegsspiele
Flucht aus Nordkorea

Moskaus Vertretung habe ein entsprechendes Schreiben des Außenministeriums in Pjöngjang erhalten, teilte der russische Presseattaché Denis Samssonow am Freitag der Agentur Interfax zufolge in der nordkoreanischen Hauptstadt mit. Wegen der sich verschärfenden Lage auf der koreanischen Halbinsel werde den Russen der Abzug ihrer Diplomaten und Mitarbeiter empfohlen.

Keine äußeren Anzeichen für Spannungen

Russland prüfe die Bitte, plane zum jetzigen Zeitpunkt aber keine Evakuierungen. “Wir befinden uns im Entscheidungsprozess”, sagte Samssonow. Es gebe auch keine äußeren Anzeichen für Spannungen in Pjöngjang. Russland hat eine gemeinsame Grenze mit Nordkorea. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Nordkorea empfahl Russland Evakuierung der Botschaft in Pjöngjang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen