AA

Nordkorea begnadigt inhaftierte US-Journalistinnen

Nordkorea hat zwei inhaftierte Journalistinnen begnadigt, wie amtliche Medien des Landes am Dienstag meldeten. Staatschef Kim Jong Il habe die Freilassung der beiden Frauen während eines Besuchs des früheren US-Präsidenten Bill Clinton angeordnet, hieß es.

Clinton war überraschend nach Pjöngjang gereist, um die Freilassung der Journalistinnen zu erwirken. Als erster hochrangiger US-Politiker seit neun Jahren traf er mit Staatschef Kim zusammen.

Die beiden Journalistinnen Laura Ling und Euna Lee waren im März im Grenzgebiet zu China festgenommen und im Juni zu zwölf Jahren Arbeitslager verurteilt worden, unter anderem wegen illegaler Einreise. Ling und Lee waren für Current TV im Einsatz, ein Fernsehangebot, das vom ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore mitgegründet wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Nordkorea begnadigt inhaftierte US-Journalistinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen