Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Norditalien leidet unter der Dürre

In Italien warnen die Behörden erneut vor möglichen Stromausfällen in den kommenden Tagen. Um den Fluss Po vor dem Austrocknen zu bewahren, wurden Stauseen geöffnet.

Wegen der Hitze seien Klimaanlagen im Dauerbetrieb, die Stromnetze seien total überlastet. Um den norditalienischen Fluss Po vor dem Austrocknen zu bewahren, wurden zudem am Wochenende die Stauseen in den lombardischen Alpen geöffnet. Süditalien, dem bisher das Problem der Wasserknappheit erspart worden war, kämpft indessen gegen Brände.
Hunderte Hektar Buschland wurden bereits zerstört.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Norditalien leidet unter der Dürre
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.