Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NÖ-Wahl: Schlusskundgebungen am Donnerstag

Die Parteien in NÖ verteilen kleine Aufmerksamkeiten an die Wähler.
Die Parteien in NÖ verteilen kleine Aufmerksamkeiten an die Wähler. ©APA
Der Wahlkampf in Niederösterreich neigt sich dem Ende zu, ab Donnerstag stehen die Schlusskundgebungen der Parteien auf dem Programm. Einzig die SPÖ verzichtet auf eine Großveranstaltung, die weiteren Parteien setzen uf Events. Im Vorfeld wurden aber fleißig Wahlkampfgeschenke verteilt.

Es werde bis Samstagabend, dem Tag vor der Wahl, aber noch viele kleine Events geben, wurde von Seiten der SPÖ betont.

Das Wahlkampffinale der Volkspartei mit Landeshauptmann Erwin Pröll an der Spitze steigt am Donnerstag (19.00 Uhr). Als Ort wurde das VAZ in St. Pölten ausgewählt.

Wahlkampf in NÖ: Die Parteien laden

Auch ohne Schlussveranstaltung will die SPÖ “bis zum Schluss” unterwegs sein. Das letzte regionale Event im Wahlkampf – mit Spitzenkandidat LHStv. Sepp Leitner – steigt am Samstag (19.00 Uhr) im Volkshaus in Himberg (Bezirk Wien-Umgebung).

Die NÖ Freiheitlichen laden am Freitag (17.00 Uhr) auf den Riemerplatz in St. Pölten. Spitzenkandidatin Landesrätin Barbara Rosenkranz erhält dabei Unterstützung von Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache.

Die Grünen halten am Samstag (10.00 Uhr) auf dem Hauptplatz in Korneuburg eine finale Straßenveranstaltung ab. Neben Spitzenkandidatin Klubobfrau Madeleine Petrovic wird auch Bundessprecherin Eva Glawischnig in die Weinviertler Bezirksstadt kommen.

In einem Zelt auf dem Areal der Firma Hössinger in St. Pölten begeht das Team Stronach am Freitag (18.00 Uhr) seinen Wahlkampfschluss in Niederösterreich. Parteigründer Spitzenkandidat Frank Stronach wird noch einmal die Werbetrommel rühren.

Goodies für die Wähler im Vorfeld

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, heißt es – in Wahlkampfzeiten versuchen die Parteien daher auch mit kleinen Präsenten die Aufmerksamkeit der Wähler auf sich zu lenken.

Vom Kugelschreiber und Feuerzeug bis zum Schnaps steht eine große Bandbreite an Goodies bereit.

Die ÖVP verschenkt Tee, Gewürze und “Black Magic”-Schnitten, die SPÖ Kräutersalz, die Grünen Tee und Kakao, das Team Stronach Kaffee und Zuckerl. Originell ist die Idee der Freiheitlichen: Sie verschenken kleine Fläschchen mit blauem Likör, von deren Etikett “Gotti” (Klubobmann Gottfried Waldhäusl), “Hafi” (LAbg. Christian Hafenecker) und “Erich” (LAbg. Erich Königsberger) lachen.

Kleine Geschenke im Wahlkampf

Die Grünen, die ja ihre Anti-Korruptionslinie plakatieren, setzen auch bei ihren Wahlpräsenten stark auf das Thema Sauberkeit. Neben einem kleinen Reiniger für das Handy-Display verteilen sie Pocketseife und Taschentücher – und Kondome “für mehr öffentlichen Verkehr”. Das Thema Umweltschutz in Form von verschenkten Stoffsackerln greifen Rot, Schwarz und Grün auf.

Der Hund von FPÖ-Spitzenkandidatin Barbara Rosenkranz taucht nicht nur auf den Wahlplakaten auf, sondern ist auch in Form eines Stofftierschlüsselanhängers zu haben. Das mit “Mut zur Heimat” versehene Tierchen einer Schweizer Rasse ist allerdings mit der Marke “Made in China” versehen.

Die ÖVP wirbt erneut mit der Frisur des Landeshauptmanns. Neben der App, die vor allem die Jugend ansprechen soll, wird der Haarkranz auch als Pickerl verschenkt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • NÖ-Wahl: Schlusskundgebungen am Donnerstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen