Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Noch lange nicht zu alt"

Fans des Zauberlehrlings Harry Potter können sich freuen: Auch das fünfte Buch der Erfolgsautorin Joanne K. Rowling, „Harry Potter und der Orden des Phönix“, wird verfilmt.

Und wahrscheinlich müssten die Zuschauer dabei nicht auf ihre Lieblingshelden Daniel Radcliffe (15, Harry Potter), Emma Watson (14, Hermione Granger) und Rupert Grint (16, Ron Weasley), verzichten, kündigte Produzent David Heyman am Freitag in London an.

„Ich hoffe, dass die drei weiter mitmachen. Das hängt ganz von ihnen selbst ab“, sagte Heyman weiter. Momentan sehe es aber danach aus. „Sie sind noch lange nicht zu alt, denn in den Filmen wachsen sie ja auch“, wehrte Heyman Befürchtungen der Fans ab, die Darsteller könnten zu alt für ihre Rollen werden.

Zurzeit arbeite das Team auf Hochtouren am vierten Film „Harry Potter und der Feuerkelch“, der nach den Angaben im November 2005 in die Kinos kommen werde. Der fünfte Film sei für 2007 geplant, sagte der Produzent. Was danach geschieht, ist noch unklar. Filmemacher und Fangemeinde warten ungeduldig auf die zwei letzten Bücher der Harry Potter-Reihe. Deren Inhalt hält Rowling (39) allerdings streng geheim. Angeblich wissen nicht einmal ihre Kinder, wie die Geschichte weitergeht.

Tom Felton (17), Darsteller von Harrys Erzfeind Draco Malfoy, wünscht sich jedenfalls, dass Draco am Ende der Geschichte stirbt. „Draco soll nicht einfach so verschwinden“, sagte Felton. „Ich hoffe, er wird in einem dramatischen Schwertkampf oder einer großen Explosion getötet.“ Felton versicherte, dass auch die Film-Darsteller nicht wüssten, welche Abenteuer Harry und Co. noch erwarteten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • "Noch lange nicht zu alt"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.