AA

Noami Watts bangt um ihren Sohn

Der Kleine Sasha musste wegen Atembeschwerden ins Spital gebracht werden. Vater Liev Schreiber lies dafür die Premiere seines neuen Films "X-Men Origins: Wolverine" sausen.

Der 21 Monate alte Junge musste über Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben, konnte dann am aber am nächsten Tag wieder entlassen werden. “Sasha ist heute nach Hause gekommen und fühlt sich schon deutlich besser”, berichtete Liev Schreibers Sprecherin Ina Treciokas am Mittwoch. Ob damit alle Sorgen ausgestanden sind oder ob Sasha weiterhin ambulant behandelt werden muss, ist nicht bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Noami Watts bangt um ihren Sohn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen