Niederlande mit zweitem Sieg

Hart umkämpftes Spiel in Porto Alegre
Hart umkämpftes Spiel in Porto Alegre ©EPA
Die Niederlande gewinnt gegen tapfer kämpfende Australier knapp mit 3:2.
Australien - Niederlande 2:3

Oranje mit Mühe

Nach der 5:1-Gala zum Auftakt gegen Titelverteidiger Spanien traf die Niederlande heute in ihrem zweiten Gruppenspiel auf Australien. Es gab kaum eine Superlative, die nicht nach dem Triumph gegen die Iberer bemüht wurde. Gegen die „Socceroos“ taten sich die Holländer allerdings sehr schwer, man fand deutlich weniger Räume vor als noch zum WM-Auftakt.

Es dauerte fast 20 Minuten, bis Oranje das erste Mal Gefahr entwickeln konnte, eine Einzelaktion sollte dann aber auch gleich zum ersten Treffer der Partie führen. Der schon gegen Spanien überragende Bayern-Star Arjen Robben kam an der Mittellinie an den Ball und setzte zum Alleingang an. Diesen schloss 30jährige dann auch mit links souverän ab – 1:0. Die Freude darüber währte allerdings nur für sehr kurze Zeit, praktisch vom Anstoß weg glichen die Australier aus. Ein weiter Ball auf Tim Cahill und dieser überwand Keeper Cillessen mit einer wirklich sehenswerten Direktabnahme und glich postwendend aus.

Der Außenseiter blieb frech und unbekümmert und fand sogar die nächste Chance vor. Es war eine halbe Stunde gespielt, da bediente Leckie ind er Mitte Bresciano, dessen Schuss aus zwölf Metern ging knapp über den Kasten. Eine australische Führung wäre zu diesem Zeitpunkt gar nicht einmal unverdient gewesen. Die „Elftal“ hingegen bekundete Probleme, sich Torgelegenheiten zu erspielen. Nach 45 Minuten stand es im Estadio Beira-Rio von Porto Alegre 1:1-Unentschieden.

Auch nach Seitenwechsel änderte sich zunächst nicht viel am Spielverlauf. Australien hatte nach wenigen Sekunden die Chance zur Führung, der Körpereinsatz von Leckie wurde allerdings als Foulspiel gewertet. Auf der Gegenseite prüfte Sneijder mit einem Schuss aus 20 Metern den australischen Torhüter Ryan, dieser war aber auf dem Posten. 53 Minuten waren vorüber, da versuchte sich der Underdog erneut mit einem Angriff. Der Niederländer Janmaat bekam in dieser Szene den Ball aus kurzer Distanz gegen die Hand, der algerische Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Ein Pfiff, der in der Öffentlichkeit erneut für Diskussionen sorgen dürfte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Jedinak sicher zur australischen Führung.

Wie schon in der ersten Halbzeit sollte nach dem Treffer eine Antwort nicht lange auf sich warten lassen, dieses Mal waren es die Holländer, die postwendend ausglichen. Manchester United Stürmer Robin van Persie wurde gesucht und völlig freistehend im Strafraum angespielt, diese Chance ließ sich der Goalgetter nicht entgehen und schoss trocken zum 2:2 für seine Mannschaft ein.

Torwartfehler bringt Entscheidung

So ging das muntere Spiel weiter, nach einem schlimmen Fehler in der niederländischen Verteidigung hatte der agile Matthew Leckie die große Chance, sein Team erneut in Führung zu bringen. Die Hereingabe von Oar war aber zu scharf um sie zu kontrollieren, die Kugel prallte von Leckie´s Brust in die Arme von Keeper Cillessen. Ganz bitter für den Außenseiter, denn im Gegenzug durften dann die Holländer jubeln: Der eingewechselte Depay zog aus über 25 Metern Entfernung einfach mal ab, Schlussmann Ryan hatte eigentlich freie Sicht, dennoch ließ er diesen haltbaren Schuss passieren, nach 68 Minuten führte die Niederlande mit 3:2.

Von diesem Rückschlag sollten sich die tapfer kämpfenden und gut spielenden Mannen aus dem „Land Down Under“ nicht mehr erholen, gegen Ende bekam man den Eindruck, dass auch die Kraftreserven langsam aber sicher zu Ende gingen. Es blieb beim knappen 3:2-Erfolg für die Niederlande, mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 8:3 steht man bereits vor dem zweiten Spiel zwischen Chile und Spanien mit mehr als einem Bein im Achtelfinale. Für Australien hingegen gehen die Chancen was einen Aufstieg in die nächste Runde betrifft, trotz zwei starken Auftritten, gegen Null.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Niederlande mit zweitem Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen