AA

Niederlande dreht Spiel gegen Mexiko

Die Niederlande zog mit einem glücklichen 2:1-Last-Minute-Sieg ins Viertelfinale der WM ein. Bis zur 85. Minute sah alles danach aus, dass auch der Vize-Weltmeister von 2010 frühzeitig scheitert, doch Sneijder und Huntelaar drehten die Partie im letzten Moment.
Das WM-Special mit Liveticker

Nach drei Siegen aus drei Spielen mussten die Niederlande im Achtelfinale bei gut 30 Grad gegen Mexiko antreten. Die Mittelamerikaner hatten sich in der Gruppe mit Brasilien ebenfalls stark präsentiert. Mexiko war von Beginn weg leicht feldüberlegen und kam auch zur ein oder anderen Halbchance. Von den hochgelobten Niederländern war vorerst nur wenig zu sehen.

Nach 30 Minuten gab es dann aufgrund der großen Hitze eine so genannte “Cooling Break” – diese war auch notwendig, sahen die Zuseher doch eine recht langsame Partie mit wenigen Chancen. Kurz vor der Pause hatten die Mexikaner dann Glück, als der Schiedsrichter nach sogar zwei Fouls in einer Szene an Robben nicht auf den Elfmeterpunkt zeigte. So ging es mit 0:0 in die Pause.

 

2. Halbzeit mit spektakulärer Schlussphase

Die zweite Halbzeit begann mit einem Highlight. Geovanni Dos Santos erzielte mit einem Fernschuss aus etwa 20 Metern das nicht unverdiente 1:0. Nach diesem Treffer nahm die Partie langsam Fahrt auf. Die Niederländer mussten reagieren und kamen nach einem Eckball zu ersten großen Chance, doch Mexiko-Schlussmann Ochoa, der schon Brasilien zur Verzweiflung brachte, parierte mit einem Weltklasse-Reflex und mit Hilfe des Pfosten.

Holland stellte auf ein 4-3-3-System um und kam besser ins Spiel. Vor allem Robben nahm immer mehr Fahrt auf, scheiterte jedoch ebenfalls an Ochoa (75.). Für die letzten Minuten kam dann noch Huntelaar für Van Persie ins Spiel, doch die Zeit lief den Oranjes mehr und mehr davon. Als alles schon mit dem Sieg der Mexikaner rechnete, traf Sneijder nach einem Kopfball und Huntelaar-Vorlage zum viel umjubelten 1:1. Doch das war noch nicht das letzte Highlight. Robben setzte sich im Strafraum durch und wurde vom Kapitän Marquez zu Fall gebracht – Elfmeter! Klaas Jan Huntelaar übernahm Verantwortung und erzielte das 2:1 in der 94. Minute – gleichbedeutend mit dem Aufstieg ins Viertelfinale.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball-WM vienna
  • Niederlande dreht Spiel gegen Mexiko
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen