Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Niederlage im Test im falschen Eisstadion

©sams
Der EC Bregenzerwald verlor trotz respektabler Leistung auch die zweite Formüberprüfung in Dornbirn
Wälder verloren zweiten Test
NEU

Am Samstagabend musste sich der EC Bregenzerwald gegen den Swiss League Vertreter mit 1:3 geschlagen geben. Trotz der Niederlage war eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche erkennbar.

Der Anpfiff zum Testspiel zwischen dem EC Bregenzerwald und den Ticino Rockets erfolgte etwas verspätet, da die Gäste nur mit dem Heimdress angereist waren. Somit mussten die Hausherren auf dem Weg zum Eis nochmals umkehren und die weiße Arbeitskleidung anziehen. Das Spiel selbst lief dann schnell herunter und war im ersten Abschnitt besonders von den Torchancen der Wälder geprägt. Trotzdem ging es mit einem 0:1 erstmals in die Pause.

Auch im zweiten Abschnitt konnten sich nur die Gäste auf die Anzeigetafel bringen. Per Doppelschlag in der 28. Minute erhöhten sie auf 0:3. Vielleicht schon eine Vorentscheidung, da die Bemühungen der Wälder allesamt am Schlussmann der Schweizer oder der Torumrandung scheiterten. Auch Felix Beck lieferte ab und vereitelte ein ums andere Mal die Angriffe der Rockets.

Spät aber doch, konnte der Abwehrriegel der Gäste dann im letzten Abschnitt gebrochen werden. Future Club Spieler Julian Metzler legte ein sehenswertes Solo hin, fuhr quer vor dem Tor daran vorbei und schloss mit einem Schlenzer in den freigewordenen Winkel ab. (55.) Trotz weiterer Vorstöße blieb es nur beim Ehrentreffer, die Leistung gegen den Swiss League Vertreter war mit 1:3 dennoch respektabel. Am Mittwoch kommt es bereits zum nächsten Test gegen ein Team aus der dritthöchsten Schweizer Spielklasse. Dabei empfängt das Team von Markus Juurikkala den neuen Arbeitgeber von Ex EHC Lustenau Coach Christian Weber, den EHC Basel. Beginn ist um 20:00 Uhr.

Nächstes Heimspiel ECB: Mittwoch, den 26.08.2020 um 20:00 Uhr gegen den EHC Basel im Messestadion Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Niederlage im Test im falschen Eisstadion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen