AA

Niederlage im Cup

Am Samstag verlor SW Bregenz im Viertelfinale des ÖFB-Stiegl-Cups in Graz gegen Sturm klar mit 0:4. Damit ist der Traum vom UEFA-Cup für Bregenz vorbei.

Nach vier Meisterschaftsniederlagen in Serie war den Hausherren die Verunsicherung deutlich anzumerken, Torchancen für Sturm blieben vorerst Mangelware. Die Vorarlberger (ohne Tolja, Geiger und Pedersen) hatten sogar zunächst durch Nzuzi (24. und 38. Minute) die besseren Möglichkeiten.

Erst im Finish der ersten Hälfte kamen die Gastgeber auf: Zunächst rettete Bragstad bei einer Rojas-Chance nach Nagel-Fehler auf der Linie (41.), ein von der Mauer abgefälschter Bosnar-Freistoß brachte in der 45. Minute aber die 1:0-Führung.

Nach der Pause sah Vnuk die Gelb-Rote Karte (53.), dennoch hatten die Bregenzer mit zehn Mann durch Hlinka, der die Stange traf, noch die Ausgleichschance (64.). Sturm hingegen fixierte in numerischer Überlegenheit mit einem Doppelschlag die Entscheidung: Zunächst traf Rojas nach Brunmayr-Flanke per Kopf (72.), dann machte Brunmayr nach Mujiri-Vorlage mit dem 3:0 (73.) alles klar. Das 4:0 durch Dag (91.) war nur noch Draufgabe.

ÖFB-Cup Viertelfinale:
Sturm Graz – SW Bregenz: 4:0 (1:0)
Schwarzenegger-Stadion, 1.628, SR Mostböck
Tore: 1:0 (45.) Bosnar (Freistoß), 2:0 (72.) Rojas, 3:0 (73.) Brunmayr, 4:0 (91.) Dag

ÖFB-Cup Achtelfinale:
Arnfels – Rapid Wien 0:1 (0:0)
FC Kärnten – SV Salzburg 4:0 (2:0)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Niederlage im Cup
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.