Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Niederlage gegen Tabellenführer

Kein Durchkommen gab es für den FCS gegen Lustenau
Kein Durchkommen gab es für den FCS gegen Lustenau ©Huber/SCA

Gegen den Tabellenführer der Landesliga, die Amateure von Austria Lustenau gab es für den Golm FC Schruns vor heimischem Publikum keine Punkte. Mit einer 1:2 Heimniederlage war man aber noch ganz gut bedient, die Gäste hätten durchaus auch mehrere Tore machen können. Wobei man der tapfer kämpfenden Schrunser Mannschaft natürlich zu Gute halten muss, das die Lustenauer mit fünf Spielern aus dem Profikader im Stadion am Wagenweg aufgelaufen waren. So fiel der erste Treffer der Gäste bereits nach 11 Minuten durch Özüyer. Der Tabellenführer verwaltete den Vorsprung geschickt, und lies Schruns praktisch keine Möglichkeit gefährlich zu werden. Ball und Gegenspieler wurden in der Phase eindeutig von den Gästen kontrolliert. Alle Hoffnungen in der zweiten Spielhälfte wurden bereits nach drei Minuten über den Haufen geworfen, durch ein Foul von Martin Zugg kamen die Gäste durch einen Strafstoß zur Vorentscheidung. Erst zehn Minuten vor Spielende gelang dem FCS, ebenfalls durch einen Elfmeter, der Anschlusstreffer. Torschütze war Lukas Tschofen. In den letzten Minuten warf man bei den Blau/Gelben zwar nochmals alles nach vorne, der Ausgleich wollte allerdings nicht mehr gelingen.

Kader: Gstrein, Flöry, Mathies, Christea, Zugg, Tschofen, Gerdi, Loretza, Hirkic, Loretz C, Ganahl, Künk, Kessler J, Bitschnau C, Leitner

Wagenweg, 49,Schruns, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Niederlage gegen Tabellenführer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen