AA

"Nicht mal in der Badewanne Ruhe vor den Kindern"

Die sechs Kinder halten Angelina Jolie und Brad Pitt immer auf Trapp. Eine ruhige Ecke im Haus zu finden sei fast nicht möglich.

Angelina Jolie und Brad Pitt finden sogar in der Badewanne keine Ruhe vor ihren sechs Kindern. “Wenn wir versuchen, uns spät abends ins Badezimmer zurückzuziehen, um bei einem gemeinsamen Bad zu entspannen, dann kommen alle angelaufen und wollen mit in die Wanne”, zitiert die Zeitschrift “Das neue Blatt” die Schauspielerin. Zeit für Zweisamkeit bleibe da kaum. “Das ist in der Tat schwierig. Wenn wir unsere Tür abschließen, klopfen die Kinder sofort”, so die 33-Jährige.

Ihre Mutterrolle steht für Jolie trotz Filmkarriere und Engagement als UN-Botschafterin im Vordergrund. “In Wirklichkeit lebe ich die meiste Zeit zu Hause mit sechs Kindern. Ich bin Mutter, und das ist es, worum ich mich hauptsächlich kümmere.” Bei so vielen Kindern die Ruhe zu bewahren, sei dabei gar nicht so schwer. “Der Trick, mit sechs Kindern fertig zu werden, ist zu wissen, dass bei Nummer vier ohnehin der Punkt erreicht ist, an dem alles etwas verrückt wird. Das Chaos fällt dann nicht mehr ins Gewicht.”

Weitere Kinder will Jolie deshalb nicht ausschließen. “Wir haben den meisten Spaß mit den Kindern. Es gibt genau die richtige Balance in unserem Leben”, sagte sie dem Blatt. Ein Ende ihrer Schauspielkarriere steht dabei aber nicht zur Debatte: “Was für ein Unsinn. Es gibt bereits neue Projekte, die auf mich warten.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • "Nicht mal in der Badewanne Ruhe vor den Kindern"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen