AA

NHL-Debüt muss warten, Marco Rossi ärger verletzt

©Philipp Steurer
Der 19-jährige Rankweiler fällt wegen einer Oberkörperverletzung für längere Zeit aus

Nach der Unter-20-Weltmeisterschaft in Edmonton hätte der Rankweiler Marco Rossi eigentlich am Sonntag, 10. Jänner sein erstes Mannschaftstraining mit den Minnesota Wild absolvieren sollen. Der Kapitän der Unter-20-Nationalmannschaft der Österreicher ist aber zum Zuschauen verdammt. Nach seiner Quarantäne konnte er nicht am Training des NHL Klub teilnehmen. Die Verletzung am Oberkörper lässt für den Aufsteiger des letzten Jahres kein Eistraining zu. Damit rückt das Debüt in der NHL für den Rankweiler weiter nach hinten, denn am 14. Jänner zum Saisonstart der Minnesota Wild bei den Los Angeles Kings kann Rossi sicher noch nicht auflaufen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • NHL-Debüt muss warten, Marco Rossi ärger verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen