"New York Times" baut Stellen ab

Die renommierte Zeitung "New York Times" schließt eine Druckerei und baut rund 1.050 Stellen ab. Dadurch erhofft sich der Medienkonzern Einsparungen von 42 Mio. Dollar (33,5 Mio. Euro).

Dadurch erhofft sich der Medienkonzern Einsparungen von 42 Mio. Dollar (33,5 Mio. Euro). Der Abbau steht im Zusammenhang mit der Umgestaltung der Zeitung. Ab April 2008 soll das Blatt in einem kleineren Format erscheinen. Die Zeitung werde fast vier Zentimeter schmaler, hieß es am Dienstag auf ihrer Internet-Seite.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "New York Times" baut Stellen ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen