Neustart im Frauenfußball in Bregenz

Hans Begle freut sich wieder, dass es in Bregenz wieder Frauenfußball gibt.
Hans Begle freut sich wieder, dass es in Bregenz wieder Frauenfußball gibt. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Neustart in Sachen Frauenfußball beim SC SW Bregenz. Im VFV Frauen-Cup verloren die Bodenseestädterinnen mit acht Feldspielerinnen und einer Torfrau gegen Feldkirch mit 0:14 und schieden im Pokal aus.

Zwei Jahre lang gab es beim SC SW Bregenz keinen Frauenfußball, zuvor waren die Schwarz-Weißen siebzehn Saisonen im VFV Meisterschaftsbetrieb dabei. Nun wurde eine Damenmannschaft in der Vorarlberger Landeshauptstadt wieder ins Leben gerufen. „Frauenfußball war in Bregenz eine absolute Bereicherung und soll wieder zum Leben erweckt werden“, so Vorstandsmitglied Hans Begle. Auf Anhieb konnten 18 junge Frauen zum Fußball bewegt werden und spielen in dieser Saison in der Landesliga. Der Neustart soll systematisch Verbesserungen bringen.

16. Frauen VFV-Toto-Cup, 1. Hauptrunde

SC SW Bregenz – Sparkasse FC BW Feldkirch 0:14 (0:6)

Torfolge: 2. 0:1 Isabella Vigl, 10. 0:2 Sabrina Heuberger, 12. 0:3 Isabella Vigl, 22. 0:4 Isabella Vigl (Foulelfmeter), 25. 0:5 Selina Morscher, 27. 0:6 Selina Morscher, 48. 0:7 Selina Morscher, 52. 0:8 Tamara Lampert, 55. 0:9 Sabrina Heuberger, 60. 0:10 Tamara Lampert, 63. 0:11 Sabrina Heuberger, 72. 0:12 Sabrina Heuberger, 76. 0:13 Tamara Lampert, 78. 0:14 Sabrina Heuberger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Neustart im Frauenfußball in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen