Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuseeländerin versteigerte ihre Jungfräulichkeit im Internet

Zur Finanzierung ihres Studiums hat eine 19-jährige Neuseeländerin im Internet für umgerechnet knapp 23.000 Euro ihre Jungfräulichkeit versteigert.

Mehr als 1.200 Gebote seien bei der Online-Auktion auf ineed.co.nz abgegeben worden, schrieb die junge Frau unter dem Pseudonym unigirl am Mittwoch auf ihrer Internetseite. Das Höchstgebot liege “weit über dem, was ich mir erträumt habe”, hieß es dort weiter.

Insgesamt hätten mehr als 30.000 Internetnutzer die Auktionsseite besucht, schrieb die Studentin, die nach eigenen Angaben bisher noch keine sexuelle Beziehung hatte. Interviewanfragen ließ sie unbeantwortet, der Eigentümer der Website, Ross MacKenzie, sagte der Zeitung “Waikato Times” jedoch, er sei autorisiert, den Geschäftsabschluss zu bestätigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Neuseeländerin versteigerte ihre Jungfräulichkeit im Internet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen