AA

Neureuther gewinnt Slalom

Neureuther gewinnt in Bormio
Neureuther gewinnt in Bormio ©AP
Der Deutsche Felix Neureuther gewinnt das erste Weltcup-Rennen im Jahr 2014 vor Marcel Hirscher und Manfred Mölgg. Mit einem entfesselten zweiten Lauf verdrängte der Bayer den Halbzeitführenden Gesamtweltcupsieger noch vom obersten Podest.
Resultat Slalom Bormio

Mit einem deutschen Erfolg beginnt der alpine Skiweltcup im neuen Jahr. Felix Neureuther lag nach dem ersten Durchgang nur eine Hundertstel-Sekunde hinter dem Halbzeitführenden Marcel Hirscher, mit einem entfesselten Lauf landete der Deutsche in der Endabrechnung 0,36 Sekunden vor Hirscher, der sich zumindest Platz zwei sicherte. Auf dem dritten Rang landete der Südtiroler Manfred Mölgg mit einem Rückstand von 0,65 Sekunden.

Auf dem vierten Endrang konnte sich der Japaner Naoki Yuasa platzieren, der sich mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang weit nach vorne katapultieren konnte. Das Gesamtergebnis aus Sicht des ÖSV war etwas ernüchternd, mit Reinfried Herbst und Mario Matt landeten die beiden nächsten Österreicher auf den Plätzen 12 und 13. Matt vergab im ersten Lauf durch einen Fehler eine bessere Ausgangsposition, Herbst verpatzte seinen zweiten Durchgang etwas und viel von Rang vier doch noch relativ weit zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Neureuther gewinnt Slalom
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen