Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neunjährige kracht beim Skifahren in Hüttenfenster

Das Urlauberkind wurde mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.
Das Urlauberkind wurde mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. ©DAPD
Zu einem ungewöhnlichen Skiunfall ist es am Montag in Matrei in Osttirol (Bezirk Lienz) gekommen.

Laut Polizei verlor ein neunjähriges Mädchen aus Großbritannien aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Ski, fuhr über einen Schneehügel und krachte in die Fensterscheibe einer ehemaligen Skihütte. Das Urlauberkind wurde mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Die Piste war zum Unfallzeitpunkt laut Alpinpolizei pickelhart. Die Neunjährige, die gemeinsam mit ihren Eltern unterwegs war, fuhr plötzlich aus unbekannter Ursache quer über die Piste. Bei dem Schneehügel wurde das Kind ausgehoben. Das Mädchen, das nach dem Unfall nicht ansprechbar war, wurde von der Pistenrettung erstversorgt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Neunjährige kracht beim Skifahren in Hüttenfenster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen