Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neugestaltung des Wien Museums: "Präzisierung der Kosten" angekündigt

Die Kosten für das Wien Museum Neu werden konkretisiert
Die Kosten für das Wien Museum Neu werden konkretisiert ©APA
Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny kündigte in einem Interview mit einer Tageszeitung an, bei der Neugestaltung des Wien Museums "im Plan" zu liegen.
Zubau und Sanierung geplant

Ein Antrag mit dem Einreichplan soll in nächster Zeit beim Wiener Gemeinderat eingebracht werden, welcher zudem auch eine Kostenpräzisierung enthält. Im bisheringen Kostenrahmen wurden Zahlen zwischen 70 bis 100 Millionen Euro genannt.

Umbaupläne des Wien Museums: Kosten werden konkreter beziffert

Die Vorarbeiten für den Start des Umbaus sollen bis Ende 2017 erledigt sein. Der Spatenstich war ebenfalls für nächstes Jahr geplant. “Bei einem denkmalsgeschützten Objekt kann jedoch immer etwas Unvorhersehbares eintreten”, räumte Mailath-Pokorny ein. Für die Eröffnung wird 2019 oder spätestens 2020 anvisiert, wie es bei der Bekanntgabe des Siegerprojekts der Architekturbüros Winkler+Ruck (Klagenfurt) und Ferdinand Certov (Graz) hieß.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Neugestaltung des Wien Museums: "Präzisierung der Kosten" angekündigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen