Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Waffenlager in Tikrit entdeckt

In der irakischen Stadt Tikrit haben US-Soldaten ein frisch angelegtes Waffenlager entdeckt. Das Gebiet sei erst vor einer Woche kontrolliert worden.

400 Meter vom Hauptquartier der 4. Infanteriedivision entfernt seien 40 Panzerminen, schwere Munition und rund 100 Kilogramm Sprengstoff vergraben worden, teilten die Streitkräfte am Montag mit. Die Waffen seien offenbar für Angriffe auf die US-Truppen bestimmt gewesen, sagte Major Bryan Luke. Das Gelände, auf dem sie entdeckt wurden, sei erst vor einer Woche kontrolliert worden.

US-Soldaten töteten in der Nacht zu Montag in Tikrit einen Iraker, der sie aus einem Regierungsgebäude heraus beschossen hatte. Bei einem Anschlag auf einen Militärkonvoi im Zentrum Bagdads wurden nach Augenzeugen-Berichten am Montag drei Soldaten verletzt. Andere erklärten, die Soldaten seien getötet worden, als am Straßenrand eine Bombe explodierte. Das US-Militär meinte, Informationen zu den Opfern lägen noch nicht vor.

Ein am Samstag festgenommener Journalist des arabischen Fernsehsenders Al Jazeera wurde am Montag wieder freigelassen, wie der Sender berichtete. Die Besatzungstruppen in Mossul hätten aber seine Videoaufnahmen beschlagnahmt, die den Beschuss eines irakischen Fahrzeugs durch US-Soldaten zeigten. Ein Militärsprecher hatte am Sonntag erklärt, sie wüssten nichts von der Festnahme.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Neues Waffenlager in Tikrit entdeckt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.