Neues Vorsorgemodell

Stellte das Projekt "Leben im Alter vor": Pflegeleiter Martin Mittermair.
Stellte das Projekt "Leben im Alter vor": Pflegeleiter Martin Mittermair. ©Harald Hronek

(amp) Der Krankenpflegeverein ist der mitgliederstärkste Verein im Dorf. Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit sprachen der Vorstandschaft Bürgermeister Harald Witwer und der Landesobmann der Krankenpflegevereine, Franz Fischer aus. Mit ihrer Anwesenheit gaben die Krankenpflegevereinsobleute Hans Bösch (Ludesch), Peter Klotz (Thüringerberg) und Helmut Müller (Bludesch) und ein Zeichen für einen gemeinsamen Blumenegger Rückenschluss. IAP-Leiter Dieter Jenny informierte über die Möglichkeiten im neuen “IAP an der Lutz” und Pflegeleiter Martin Mittermair stellte das Projekt “Leben im Alter” mit den Vorsorge-Hausbesuchen bei Mitbewohnern ab 75 Jahren vor. Zur Jahreshauptversammlung konnte Obfrau Helga Hänsler auch Diakon Manfred Sutter, Vizebürgermeister Reinhold Schneider, Gemeinderat Berno Witwer, Kassaprüfer Josef Gerster, Annelies Tschann (Flohmarktlädele), die Mohi Koordinatorinnen Karin Madlener und Veronika Bitschnau und Alt-Obfrau Renate Burtscher begrüßen.

Gasthaus Blumenegg,Thüringen, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Thüringen
  • Neues Vorsorgemodell
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen