Neues Sextett beim Radteam Vorarlberg

Der heimische Profiradrennstall tritt mit sechs Neuzugängen in die Pedale.
Der heimische Profiradrennstall tritt mit sechs Neuzugängen in die Pedale. ©VOL.AT/Hartinger
Rankweil/Hohenems/Klaus. Pedalritter: Das Vorarlberger Radprofiteam mit den drei Ländle-Athleten Patrick Jäger und dem Brüderpaar Tobias und Dennis Wauch radelt auf der internationalen Bühne mit und will wieder zu sportlichem Höhenflug zurück.

Einen Namen hat sich der heimische Profi-Radrennstall schon längst gemacht. Bereits zum 16. Mal hat Teammanager Tom Kofler mit seiner Crew eine konkurrenzfähige elfköpfige umfassende Mannschaft zusammengestellt. „Wir möchten beim einen oder anderen Rennen vorne dabei sein, so wie man es von uns bis jetzt auch schon gewohnt war“, sagte Tom Kofler. Aus einer Rückkehr von Siegfahrer Robert Vrecer wurde leider nichts. Trotz einer Zusage hat der Slowene um eine Vertragsauflösung aus familiären Problemen erbeten. Doch mit Nicolas Balder, Grischa Janorschke und Fabian Schnaidt hat das Team Vorarlberg ein starkes neues Trio dazu bekommen. Seit dem letzten Wochenende rollen sich Baldo und Co. für die Saisonhöhepunkte ein, zu denen neben der Österreich Rundfahrt Anfang Juli vor allem die Tchibo Top Radliga-Rennen gehören. Und mit vielen Einsätzen im Ausland bei stark besetzten Touren oder Eintagesrennen sowie den österreichischen Meisterschaften kommen weitere Highlights im Kalender dazu. Und das Team Vorarlberg will vor allem die Mannschaftswertung in der Tchibo Top Radliga wieder für sich entscheiden.

Auch die drei blutjungen heimischen Fahrer Patrick Jäger aus Klaus, das Brüderpaar Dennis und Tobias Wauch aus Hohenems werden vielmehr Renneinsätze bekommen als zuletzt.  

Team Vorarlberg (Saison 2014)

Teammanager: Thomas Kofler

Sportlicher Leiter: Johannes Kofler, Hans Innerhofer, Harald Wisiak, Werner Salmen (Ger), Dany Hirs (CH)

Mechaniker: Johannes Kofler, Michael Heinzle, Tom van Teeffelen (Ned)

Physiotherapeuten/Masseure: Martin Boll, Jasmine Rüscher, Christof Schneider, Sven Knieriemen, Julian Krelowetz

Sekretariat: Almedina Kaniza

Assistenten: Christian Devigili, Bernhard Allgäuer, Andreas Schwaiger, Raimund Liesinger, Johannes Schwarzmann, Manuela Türtscher

Homepage: Michael Heinzle, Thomas Fend

Die 11 Fahrer vom Team Vorarlberg 2014

Tobias Wauch (V/neu im Team), 1. April 1995; Wohnt in Hohenems; Fahrertyp: Sprinter; Profidebüt 2014

Dennis Wauch (V), 7. Jänner 1993; Wohnt in Hohenems; Fahrertyp: Rolleur, Sprinter; Profidebüt 2012

Patrick Jäger (V), 3. Februar 1994; Wohnt in Klaus; Fahrertyp: Sprinter, Profidebüt 2013

Andreas Hofer (NÖ), 8. Februar 1991; wohnt in Saubersdorf; Fahrertyp: Zeitfahrer

Dominik Hrinkow (OÖ), 4. August 1988; wohnt in Steyr; Fahrertyp: Allrounder

Christoph Springer (Ger), 30. Oktober 1985; wohnt in Wittershausen; Fahrertyp: Allrounder

Nicolas Baldo (Fra), 10. Juni 1984; wohnt in Saint Germain; Fahrertyp: Allrounder

Adrien Chenaux (CH), 16. August 1991; wohnt in Fribourg; Fahrertyp: Kletterer

Grischa Janorschke (Ger), 30. Mai 1987; wohnt in Altenkunstadt; Fahrertyp: Klassiker

Fabian Schnaidt (Ger), 27. Oktober 1990; wohnt in Rottenburg am Neckar; Fahrertyp: Sprinter

Nicolas Winter (CH), 15. Februar 1989; wohnt in Allschwil; Fahrertyp: Berg/RDF

Die wichtigsten Rennen für das Team Vorarlberg (2014)

Bereits gefahren: GP Lugano – 3. Platz für Fabian Schnaidt

9. bis 13. März: Tour de Taiwan (UCI 2.1)

20. März: GP Nobili Stresa in Italien (UCI 1,1)

21. April: Rund um Köln in Deutschland (UCI 1,1)

27. April: GP Rutland in Englang (UCI 1,2)

27. April: La Roue Tourangelle in Frankreich (UCI 1,1)

1. Mai: GP Vorarlberg in Nenzing (Bundesliga)

7. bis 11. Mai: Tour de Azerbaijan (UCI 2.1)

10. Mai: Tour de Bern (UCI 1.2)

15. bis 18. Mai: Rhones des Alpes in Frankreich (UCI 2.2)

18. Mai Pro Race Berlin (UCI 1.1)

23. bis 25. Mai: Paris Arras Tour (UCI 1.1)

1. Juni: GP Südkärnten (UCI 1.2)

15. Juni: GP Judendorf (UCI 1.2)

20. bis 22. Juni Int. OÖ-Rundfahrt (UCI 2.2)

24. Juni: Giro Appenino in Italien (UCI 1.1)

27. bis 29. Juni: Österreichische Meisterschaften

6. bis 13. Juli: 66. Int. Österreich Rundfahrt (UCI 2.HC)

17. bis 20. Juli: Int. Czech Tour (UCI 2.2)

26. Juli: GP Larciano (UCI 1.1)

27. Juli: Giro di Toskana (UCI 1.1)

1. bis 10. August: Tour de Gouadeloupe in der Karibik (UCI 2.2)

9. August: Kriterium Hohenems

30. August – 15. September: Tour of China I und II (UCI 2.1)

31. August: GP Zagreb (UCI 1.2)

14. September: Tour de Jura (UCI 1.2)

15. September: Tour de Doubs (UCI 1.1)

27. bis 28. September: Tour de Gevaudan (UCI 2.1)

3. Oktober: Münsterland Giro (UCI 1.1)

19. Oktober: Chrono des Herbiers (UCI 1.1)

20. bis 30. Oktober: Tour of Hainan (UCI 2.HC)

März bis September: Tchibo Top Radliga (Bundesliga)

Feb bis Oktober: weitere international Einsätze

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Neues Sextett beim Radteam Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen