Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Renault-Flaggschiff vorgestellt

Der neue Renault Latitude verkörpert mit edler Ausstattung, großzügig bemessenem Raumangebot und hochwertigem Design eine echte Alternative in der gehobenen Klasse.
Renault präsentiert neues Spitzenmodell
Der neue Renault Latitude

Viel Bewegungsfreiheit, neuartige Komfortdetails und zeitgemäße Spitzentechnologie vermitteln Reisevergnügen pur. Darüber hinaus überzeugt das neue Spitzenmodell des französischen Herstellers mit niedrigem Verbrauch und geringen CO2-Emissionen.

Die Länge von 4,897 Metern, die Breite von 1,832 Metern und die Höhe von 1,483 Metern bilden die Basis für die ausgewogenen Proportionen und den hohen Langstreckenkomfort der Stufen­hecklimousine. Auch bei der Ellbogenfreiheit (1,51 Meter vorne und 1,47 Meter hinten) sowie bei der Kniefreiheit hinten
(25,3 Zenti­meter) bietet der Latitude ausgezeichnete Werte in seinem Segment. Das Gepäckabteil fasst 511 Liter (mit Reserverad: 477 Liter) und bietet damit beste Voraussetzung für Reisen mit großem Gepäck.

Drei moderne Motoren stehen zur Wahl

Neben dem vorzüglichen Raumangebot sind hohe Umwelt­verträglichkeit und Wirtschaftlichkeit Merkmale des Latitude: Zum Marktstart in Deutschland stehen zwei Dieselaggregate und ein Ottomotor zur Wahl, die sich durch niedrigen Verbrauch und geringe Emissionen auszeichnen. Sämtliche Triebwerke erfüllen die Abgasnorm Euro 5.

Das Turbodiesel-Angebot besteht aus einem 2,0-Liter-Vierzylinder und einem 3,0-Liter-V6-Aggregat. Beide Motoren verfügen ab Werk über den selbstreinigenden Rußpartikelfilter (FAP = Filtre àParticules). Der hocheffiziente Diesel aus der 2.0 dCi-Familie ist in der Variante dCi 175 FAP Automatik mit 127 kW/173 PS verfügbar. Er stellt ein Maximaldrehmoment von 360 Nm bei 2.000 1/min bereit und benötigt nur 6,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 170 Gramm pro Kilometer.

Der 3,0-Liter-Spitzendiesel V6 dCi 240 FAP Automatik leistet
177 kW/241 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 450 Nm bereit. Der kraftvolle 3,0-Liter-Selbstzünder ermöglicht im Renault Latitude einen Durchschnitts­verbrauch von 7,2 Liter Diesel pro 100 Kilometer (188 g CO2/km).

Der Benziner 2.0 16V 140 E85 eco2 mit 103 kW/140 PS lässt sich sowohl mit Benzin als auch mit Bioethanol (E85) betreiben, weshalb er das Gütesiegel eco2 erhält. Der Vierzylinder kommt durchschnittlich mit 7,9 Litern pro 100 Kilometer[1] aus (E85: 10,7 l/100 km). Dies entspricht CO2-Emissionen von 181 bzw. 172 Gramm pro Kilometer.

Komfortables Fahrwerk mit hohen Sicherheitsreserven

Das Fahrwerk des Latitude entspricht dem hohen Komfort­anspruch in der gehobenen Fahrzeugklasse und ist so ausgelegt, dass möglichst wenig Vibrationen und Geräusche den Fahrkomfort beeinflussen. Die Vorderräder werden über eine McPherson-Achse mit groß dimensionierten unteren Dreieckslenkern und Stabilisator geführt. An der Hinterachse kommt eine spurstabile Mehrlenkerkonstruktion mit Schrauben­federn und Stabilisator zum Einsatz. Neben hohem Komfort gewährleistet diese Kombination ein sicheres Fahr­verhalten unter allen Bedingungen.

Komplettausstattung ab Werk

Der Renault Latitude besticht durch seine elegante und dynamische Linienführung. Der gezielte Einsatz von Chrom­zierteilen verweist auf den edlen Charakter der Limousine. Renault offeriert den Latitude exklusiv in der Top-Ausstattung Initiale. Die sehr umfangreiche Serienausstattung umfasst unter anderem die 3-Zonen-Klimaautomatik mit getrennter Regelung für Fahrer, Beifahrer und Fondpassagiere. Darüber hinaus bietet das System neben Schadstoffsensor und Aktivkohlefilter als Neuheit einen Ionisator zur Luftreinigung sowie einen Parfümzerstäuber.

Sitzkomfort der Luxusklasse bieten die serienmäßig elektrisch verstellbaren Vordersitze mit Memory-Funktion und Massage-Funktion auf der Fahrerseite. Der Fahrer kann dabei zwischen vier verschiedenen Programmen wählen. Ebenfalls serienmäßig an Bord sind Lederpolsterung und Sitzheizung für die Vordersitze.

Multimedia-Navigationssystem und High-End-Audioanlage

Ein weiteres ab Werk vorhandenes Ausstattungs-Highlight ist das Multi­media-Navigationssystem Carminat 3 mit DVD-Navigation,
7-Zoll-Farbmonitor und integ­riertem High-End-Audiosystem von Bose®. Neben zehn Lautsprechern umfasst dieses einen CD-Player mit MP3-Funktion sowie die Plug & Music-Schnittstelle für externe Audioträger.

Hinzu kommen die Einparkhilfe vorn und hinten mit Rückfahrkamera sowie das schlüssellose Zugangs- und Startsystem „Keycard Handsfree“ der neuesten Generation. Anstelle der konventionellen Handbremse verfügt der Renault Latitude über die automatische Parkbremse mit Zug­griff in der Mittelkonsole. Zur Ausstattung ab Werk gehört außerdem der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer.

Für einen edlen Auftritt sorgen neben zahlreichen Chromzierteilen die serienmäßige Metallic-Lackierung und Aluminiumräder im
17-Zoll- bzw. 18-Zoll-Format.

Hohes Sicherheitsniveau ab Werk

In typischer Renault Manier bietet der neue Latitude passive Sicherheit ohne Kompromisse. Die Oberklasse-Limousine ist serienmäßig mit Frontairbags, Seiten­airbags vorn sowie durchgehenden Windowbags für beide Sitzreihen ausgestattet. Die Front- und Seitenairbags verfügen über ein Doppelkammer­system für Brust und Becken mit doppeltem Druckaufbau. Vorteil: Die Airbags entfalten sich schneller und passen sich optimal an die Statur von Fahrer und Beifahrer an. Aufprall­sensoren in den vorderen Türen verringern zusätzlich die Sekunden­bruchteile bis
zum Auslösen der Seitenairbags nochmals um die Hälfte – ein wesentlicher Faktor für den Seitenaufprallschutz.

Moderne elektronische Assistenzsysteme

Auch in puncto aktive Sicherheit erfüllt der neue Renault Latitude die Ansprüche der Oberklasse. Serienmäßig hat er das Elektronische Stabilitäts­programm ESP mit Untersteuerkontrolle und Antriebs­schlupfregelung ASR an Bord. Hinzu kommen ABS und Bremsassistent. Ebenfalls ab Werk vorhanden ist die automatische Reifendruckkontrolle.

Ein Plus an aktiver Sicherheit bieten auch die serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurven­licht, dynamischer Leucht­weitenregulierung und Schein­werfer-Reinigungsanlage. Für die Heckleuchten setzt Renault moderne LED-Technologie ein.

Video: Renault präsentiert neues Spitzenmodell

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Neues Renault-Flaggschiff vorgestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen