AA

Neues Kochbuch mit toller Idee im Hintergrund

©Privat
Mit vielen innovativen Ideen und dem Mut neue Wege zu gehen wurde das Haus Klosterreben in Rankweil im Bereich der Langzeitpflege in wenigen Jahren zu einem Vorzeigehaus in Vorarlberg entwickelt.

Das Motto: „Wir geben dem Altwerden ein neues Zuhause – eine neue Heimat“.

In diesem Kontext entstand die Idee, als besondere Erinnerungsarbeit ein Kochbuch zu gestalten. Ein Kochbuch mit Rezepten von Bewohnerinnen und Bewohnern, von Angehörigen und Besuchern, von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – einfach eine Sammlung „Von Vielen für Jeden“.

Weil man durchs Essen an früher denkt, an Omas Küche. Weil man sich erinnert, an den Geruch von frischem Brot, den ersten Biss vom saftigen Marillenkuchen und dem Geschmack eines guten Holdersirup.

Dem Erinnern Zuhause geben

Die Idee war, dass sich durch diese Erinnerungen Gespräche entwickeln, zwischen den Bewohnern untereinander oder zwischen Bewohnern und Angehörigen. Am Anfang war nur die Idee, Rezepte zu sammeln. Eine Box, in die alle, die mitmachen wollten, Rezepte einwerfen konnten.

„Ich muss jedoch zugeben, wir haben die Entwicklung total falsch eingeschätzt und im Haus Klosterreben ist eine richtiggehende Lawine ausgelöst worden“ so Mario Gonner, der Leiter des Haus Klosterreben in Rankweil. Eine Idee, ein Funke, der übergesprungen ist und begeistert hat. Über Wochen wurde im Haus Klosterreben über fast nichts anderes mehr geredet als über die Rezepte. Über 100 köstliche „Erinnerungen“ sind als Rezepte eingegangen.

Nach so vielem Zuspruch ist die Idee geboren, aus diesem Fundus ein Kochbuch zu machen. Sogar das Lieblingsrezept des Gemeindearztes ist nachzulesen.  Über 100 Rezepte warten auf das Nachkochen.

„Zu diesem Zeitpunkt mussten wir uns eingestehen, dass wir von den Ergebnissen total überrollt worden sind. In unserer „naiven“ Vorstellung sind wir von ein paar Rezepten ausgegangen, die wir in ein „selbstgestricktes“ Büchlein packen, das wir dann mit unserem Kopierer selbst drucken. Und fast fühlte ich mich in dieser Zeit etwas an Goethes Faust erinnert: „Da steh´ ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug, als wie zuvor …“. Mir war nun klar, dass wir unsere laienhaften Gedanken in eine professionelle Form bringen müssen“ so Gonner weiter. Etwas Besonderes sollte entstehen und dazu war Hilfe von Profis notwendig. Zusammen mit dem Gestaltungsbüro Kaleido wurde dann ein einzigartiges, geniales Kochbuch entwickelt, in dem die Geschichten, die Erinnerungen, die Bilder und Emotionen von fast 100 Menschen in einfachen Rezepten abgebildet sind.

Der durch den Verkauf dieses „besonderen Kochbuches“ erzielte Reingewinn wird für einen ganz besonderen Zweck eingesetzt. Vom Verkaufspreis von EUR 29,– für das Kochbuches gehen EUR 5,– pro Buch an die Kinderkrebshilfe Vorarlberg.

Diese einmalige Rezeptsammlung in einem ansprechenden Design ist direkt im Haus Klosterreben Rankweil, bei der Raiffeisenbank Rankweil oder im Gemeindeamt Rankweil zu erwerben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Neues Kochbuch mit toller Idee im Hintergrund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen