Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Fahrzeug für Ortsfeuerwehr

Hier könnte bald das neue Feuerwehrauto stehen.
Hier könnte bald das neue Feuerwehrauto stehen. ©VA

Bei der 15. öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Vandans im Juli 2011 stand auch das Fahrzeugkonzept der Ortsfeuerwehr Vandans auf der Tagesordnung. Seit dem 13.09.2010 beschäftigte sich der Arbeitskreis Technik der Ortsfeuerwehr Vandans unter Kommandant Christoph Schapler sehr intensiv mit dem Konzept. Das erstellte Fahrzeugkonzept, welches einen Arbeitsaufwand von 215 Mann-Stunden darstellte, wurde in der Gemeindevertretungssitzung als ersten Tagesordnungspunkt behandelt. Kommandant Christoph Schapler stellte das erarbeitete Konzept für die Beschaffung eines neuen Fahrzeuges für die Ortsfeuerwehr vor und überzeugte damit die gesamte Gemeindevertretung. Diese fasste einstimmig den Grundsatzbeschluss zur Neuanschaffung des Versorgungsfahrzeuges mit Bergeausrüstung als viertes Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Vandans. Die Feuerwehrkameraden des Arbeitskreises Technik sind nun damit betraut, die erforderliche Ausschreibung vorzubereiten.

Bergeausrüstung bis dato nicht vorhanden

Das neue Feuerwehrauto sollte vom Brand-, Katastrophen- und Atemschutz über Notstromversorung und Beleuchtung bis zur technischen Hilfeleistung und Transport von Gerätschaften aller Art eingesetzt werden. Die Verwendungsdauer für ein solches Gefährt beträgt 25 Jahre. Wenn alles planmäßig abläuft steht das neue Versorgungsfahrzeug mit Bergeausrüstung VF-B Ende 2012 bzw. Anfang 2013 der Ortsfeuerwehr Vandans zur Verfügung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vandans
  • Neues Fahrzeug für Ortsfeuerwehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen