AA

Neues Auto für Sozialsprengel

Fahrzeugübergabe der Sponsoren an den Sozialsprengel Blumenegg.
Fahrzeugübergabe der Sponsoren an den Sozialsprengel Blumenegg.
„Die ersten 8.000 Euro waren hart verdient. Dann war der Spendenbann gebrochen“, strahlt der Bludescher Helmut Müller über’s ganze Gesicht.

 Müller – Ex-Betriebsleiter der Bergbahnen in Zürs – und nunmehriger Obmann beim Bludescher Krankenpflegeverein sammelte praktisch im „Alleingang“ die 13.000 Euro zur Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges für die Hauskrankenpflege im Sozialsprengel Blumenegg mit den Gemeinden Bludesch, Thüringen und Thüringerberg. Zur offiziellen Übergabe des allradbetrieben Fiat-Panda fanden sich nebst den Krankenpflegevereins-Obleuten Renate Burtscher, Peter Klotz und Helmut Müller auch die Stellvertreter Helga Hänsler mit Karl, Cilli Egger mit Toni, Arnold Hartmann, die Bürgermeister Berno Witwer und Erich Walter ein. Als Obmann des Sozialsprengels konnte Karl Beiter auch die drei Pflegebediensteten Isabella Schurig, Barbara Vonbun und Martin Mittermair im neuen SB-Outfit willkommen heißen. Diakon Manfred Sutter erbat für Patienten und Pflegepersonal Gottes Segen bei allen Einsätzen, bevor es zur offiziellen Schlüsselübergabe im Beisein der Hauptsponsoren mit Thomas Berthold und Jutta Hartmann (Raiba), Tomaselli-Gabriel Bau, Markus Hämmerle (Kaffee), BCS-Gebäudereinigung Rützler, Vögel-Transporte, RFI-Freizeitgesellschaft, hb-Transporte und Helmut Müller kam.

Quelle: Harald Hronek

Thüringen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Neues Auto für Sozialsprengel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen