Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues aus Langen

Probenwochenende Jugendmusik
Probenwochenende Jugendmusik ©Gemeinde Langen
Die Gemeinde Langen informiert:


Volksschule – News

Schulbeginn: Montag, 9. September 2013
Treffpunkt ist um 9.15 Uhr bei der Volksschule.
Wir gehen gemeinsam in die Kirche!

Eröffnungsgottesdienst: 9.30 Uhr
(Nicht katholische Kinder können etwa 40 Minuten später kommen.)

Im Anschluss an den Gottesdienst empfangen die Lehrkräfte die Kinder in den Klassen. Die Schüler werden um ca. 11.00 Uhr entlassen. Ab Dienstag gilt der normale Stundenplan mit der Beginn Zeit um 7.45 Uhr.
Direktor Gerald Brandmüller

Rotes Kreuz

Das Rote Kreuz bittet wieder zum Blutspenden am Mittwoch, dem 18. September 2013 von 18.30 – 21.00 Uhr im Treff●Punkt Langen. Ihre Bereitschaft Blut zu spenden, ist die Grundlage dafür, dass wir die Krankenhäuser des Landes Vorarlberg mit genügend Blutprodukten versorgen können. Jeder Blutspender erhält einen Blutspendeausweis mit Blutgruppe, Rhesusfaktor und Kellfaktor. Jede Blutspende wird auf HIV, Hepatitis A, B und C, Syphilis, Neopterin und Parvovirus B19 getestet. Erstspender müssen einen amtlichen Lichtbild¬ausweis vorlegen.
Fahrtauglichkeit: Frühestens 30 Minuten nach der Blutspende.

Wer kann Blut spenden?
Jeder Gesunde ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. ErstspenderInnen dürfen nicht älter als 60 Jahre sein. Das Körpergewicht muss über 50 kg betragen. Die letzte Blutspende muss zwei Monate zurückliegen. Es sollten nicht mehr als fünf Blutspenden pro Jahr erfolgen.

Nähere Informationen: www.blut.at.

Spendeverhalten in Langen:
2004 101 SpenderInnen
2008 49 SpenderInnen
2010 68 SpenderInnen
2012 63 SpenderInnen

Da müsste doch deutlich mehr möglich sein!?

Bäuerinnen

Einladung zum Vortrag:

„Gesund und fit mit Hildegard-Ernährung“

Auf der persönlichen Wunschliste eines jeden von uns stehen Glück und Gesundheit ganz oben. Erst wenn wir mit Krankheit und kleinen „Wehwehchen“ konfrontiert werden, lässt sich erkennen, dass wir selbst für unser Wohlbefinden verantwortlich sind.
Die Beschäftigung mit den 6 Goldenen Lebensregeln Hildegards bietet in jedem Falle unerwartete und ungewohnte Perspektiven, die sich schnell als bereichernd und beglückend erweisen. Sie bieten in der Flut von Informationen einen klaren Wegweiser, der unserer Kultur und Tradition entspricht.
Der Vortrag zeigt praktische, klare und einfache Möglichkeiten auf, wie jede(r) einzelne sein Glück und seine Gesundheit in die eigene Hand nehmen kann.

Referentin: Brigitte Pregenzer, Gründerin der Hildegardakademie, Buchautorin, uvm.

Wann: Donnerstag, 3. Oktober 2013
um 20.00 Uhr
Wo: Pfarrsaal, Abt Pfanner-Haus
Kosten: € 10,–

Wir freuen uns über viele BesucherInnen!

Annelies und Brigitte

Krankenpflegeverein Langen-Thal

Solidarisch sein und Vorsorge für den Notfall treffen – als Mitglied des Krankenpflegevereins Langen- Thal
Wir bieten:
• Fachkundige Beratung und Begleitung entsprechend den individuellen Bedürfnissen in Gesundheitsfragen und Krankheitsfällen (Pflegebedarf)
• Professionelle Pflege durch qualifiziertes Pflegepersonal
• Unterstützung bei der Pflege hilfsbedürftiger Personen aller Altersstufen (in Absprache mit dem Hausarzt)
• Die Pflege umfasst die ganzheitliche Körperpflege, Mobilisation, Blutdruckkontrolle und Blutzuckerkontrolle, richtiges Betten und Lagern.
• Unterstützung und Beratung bei der Beschaffung von Pflegehilfsmitteln
• Anleitung und Hilfestellung für pflegende Angehörige
• Fachliche und menschliche Begleitung Kranker, Sterbender und deren Angehöriger

Bereitstellung von Pflegehilfsmitteln
• Krankenbetten mit Bettwäsche und Schutzeinlagen
• Spezialmatratzen
• Lagerungsbehelfe (Spezialkissen, Felle)
• Bewegungshilfen (Rollstühle, Gehhilfen)
• Hygienehilfen (Badelift, Toilettenstühle, Einlagen aller Art)
• Wundversorgungsmaterial

Kosten:
Als Mitglied des Krankenpflegevereins erwerben Sie die Berechtigung einer kostenlosen Pflege im Ausmaß von 50 Pflegepunkten pro Jahr für alle im gemeinsamen Haushalt wohnenden Personen.
Die erbrachten Pflegeleistungen werden in sogenannten Leistungseinheiten aufgezeichnet. Diese dienen als Grundlage für die Abrechnungen mit der Krankenkasse und dem Land Vorarlberg. Ein Pflegepunkt entspricht einer Dienstleistungs¬einheit von 5 Minuten. Eine Leistungseinheit umfasst die pflegerischen Leistungen am Patienten, die Pflegeplanung und deren Dokumentation sowie alle organisatorischen Tätig¬keiten.
Fahrtkosten einschließlich der laufenden Kosten für das Einsatzauto werden vom Krankenpflege¬verein selbst getragen.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 30,– pro Jahr.
Aufgrund dieses Verrechnungssystems ergibt sich für Mitglieder ein jährlicher Freibetrag von acht Stunden Pflegeleistung. Wenn der Pflegebedarf über diesen Freibetrag hinausgeht, werden zusätzlich 70 Cent pro Leistungseinheit an die zu betreuende Person verrechnet. Falls Nicht¬mitglieder die Leistungen des Krankenpflege¬vereins in Anspruch nehmen, müssen sie eine Eintrittspauschale von € 500,– bezahlen.
Ihre Mitgliedschaft garantiert Ihnen und Ihrer Familie die Sicherheit einer fachlich kompetenten Pflege und Begleitung in vertrauter Umgebung. Der Krankenpflegeverein basiert auf der Solidarität der Mitglieder, der Arbeit der ehrenamtlichen Funktionäre und der Unterstützung durch die öffentliche Hand.
Daher unsere Bitte an Sie: Werden Sie Mitglied beim Krankenpflegeverein Langen-Thal!
Sie helfen durch ihren Beitrag unseren pflege¬bedürftigen Mitbürgern eine professionelle und leist¬bare Pflege in ihrer vertrauten Umgebung zu ermöglichen und Sie sorgen für Ihre eigene Zukunft vor!
Als Bonus für ihren Beitritt wird Ihnen im Jahr der Anmeldung kein Mitgliedsbeitrag ver¬rechnet!
Anmeldeformulare erhalten Sie im Gemeindeamt, beim Gemeindearzt Dr. Isenberg, bei allen Ausschussmitgliedern oder auf der Homepage der Gemeinde unter Gesundheit und Soziales, wobei Sie sich direkt online anmelden können.
Wir freuen uns Sie bei der nächsten General¬versammlung als Neumitglied willkommen zu heißen!
Die Vorstandsmitglieder des Krankenpflegevereins Langen Thal

Pfarramt

Sonntag, 8. September:
Stollenpatrozinium 10.00 Uhr Gottesdienst am Stollen mit Vorstellung von Kaplan Gerold Reisinger

Samstag, 14. September:
Pfarrübergabe an Pfr. Peter Loretz 19.45 Uhr Gottesdienst mit anschließender Agape im Treff●Punkt

Seniorenbund aktuell

Genuss Wanderung

Am Mittwoch, den 11. September 2013 starten wir mit der nächsten Genuss Wanderung.
Wir fahren mit dem Postbus, L 25, um 10.08 Uhr ab Postamt Langen nach Sibratsgfäll.
Von dort aus wandern wir gemütlich entlang der Subersach nach Schönebach (ca. 2 St.) mit anschließendem Einkehrschwung im Gasthaus Egender. ev. Rückfragen an Reinelde: Tel. o664/ 3249053 oder Franz: Tel.: 0676/ 5244893

13. Landes-Radsternfahrt

Am Donnerstag, den 12. September 2013 findet die 13. Landes-Radsternfahrt
nach Koblach statt. Treffpunkt ist dort um 11 Uhr, der Sportplatz am Rheindamm. Schön wär’s schon, wenn sich einige “Pedalritter” zu dieser Tour entschließen könnten.

machend mit und blibend gsund!
d`Seniorenbündlar

BILDUNGSWERK LANGEN

Englisch-Kurs

Eine ganze Reihe von Kursteilnehmern hat in den vergangenen Jahren mit Eifer und Interesse an den einzelnen Englisch-Kursen mit Kursleiterin Christine Wimmer teilgenommen. Eine Gruppe hat bereits ein gutes Schreib- und Sprechniveau erreicht. Ziel des Kurses ist, sich auf Reisen besser verständigen zu können, englische Ausdrücke in den Medien zu verstehen oder auch gemeinsam mit Kindern Englisch üben zu können.

Ab September 2013 gibt es die nächste Gelegenheit zur Weiterbildung:
„Englisch für Fortgeschrittene“ mit dem Kursbuch „network 2/units 4-6“. Das Angebot gilt für bisherige Teilnehmer oder auch Neueinsteiger mit entsprechenden Vorkenntnissen (intermediate). Der 1. Abend ist für Neueinsteiger als „Schnuppertermin“ gedacht, damit sie testen können, ob ihre Englisch¬kenntnisse dem Kurs-Standard der bisherigen Teilnehmer ent-sprechen.
Als Kurstag ist jeweils der Montag vorgesehen.
Mindestteilnehmerzahl sind 6 Personen.

Start ist am 23. September 2013 um 19. 30 Uhr im Gruppenraum/Pfarrsaal.
Die Kosten betragen für 12 Abende à 2 Stunden € 80,–, das Kursbuch kostet ca. € 22,–. Anmeldung bitte durch Einzahlung des Kurs¬beitrages von € 80,– auf das Konto Nr. 30.111.496 bei der Raiba Langen-Thal bis 16. September 2013.
Auskünfte erteilt Christine Wimmer unter Tel. 0664/8640008

FC Ruech Recycling RW Langen

Rückblick:
SPG Au/Schwarzenberg 1b – SPG Langen/Doren 1b 1:1 (0:1)
Torschütze: Moritz Netzer

RW Langen – SV Ludesch 1:3 (1:0)
Torschütze: Johannes Sinz

Vorschau:
Samstag, 07. September 2013
16:00 Uhr SC Hatlerdorf – RW Langen

Sonntag, 08. September 2013 (Spielort: Doren)
16:00 Uhr SPG Langen/Doren 1b – SK Brederis 1b
Text für Gemeindeblatt – VORDERWALD KW36

Englisch-Kurs des Bildungswerkes in Langen bei Bregenz

Um eine Fremdsprache zu lernen, braucht es lediglich etwas Fleiß und Zeit. Grammatik und Wortschatz müssen wiederholt und eingeprägt werden. Fremdsprachen lernt man für das Leben, man braucht sie im Beruf oder im Urlaub. Man kann bei Reisen leichter Kontakte knüpfen und andere Kulturen besser verstehen.
Näheres zum Kurs finden sie im Gemeindeteil Langen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langen
  • Neues aus Langen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen