AA

Neuer Sportkoordinator

Mit Wirkung ab 1. April wird Andreas Kopf hauptberuflicher Sportkoordinator beim VFV. Einige Bewegung bahnt sich auf dem Transfermarkt an.

Der 35-jährige Kopf übernimmt damit die sportliche Leitung für den gesamten Ausbildungsbereich von der Trainerausbildung bis zur Talenteförderung, nachdem er bereits das Traineramt bei der BNZ-U-19-Mannschaft von Hans Trittinger übernommen hat.

FC Kärnten will Didi Berchtold
Die Hoffnung auf ein Engagement bei Casino SW Bregenz ist noch nicht gestorben (Präsident Grill: “Ich würde den Didi gerne bei uns sehen, aber zu unseren Bedingungen.”), doch der Bochum-Legionär ist auch bei anderen Klubs im Gespräch. So interessiert sich der FC Kärnten für den 28-jährigen, offensiven Mittelfeldspieler, Trainer Rüdiger Abramczik jedenfalls erkundigte sich bereits bei Bochum-Trainer Neururer.

Ex-FC-Lustenau-Spieler Jürgen Gmeiner wechselt in die Vorarlbergliga zum FC Dornbirn. Michael Vonbrül, der bei SW Bregenz unter Vertrag war, trainiert derzeit bei SC Austria Lustenau. Ein Profivertrag ist laut Präsident Hubert Nagel aber nur bei einem Abgang eines anderen Spielers möglich. Noch diese Woche soll es zu konkreten Gesprächen bezüglich eines Wechsels von Theo Grüner von Austria zur Spg. Wattens Wacker kommen. Nagel: “Mit uns haben die Tiroler noch nicht gesprochen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Neuer Sportkoordinator
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.