AA

Neuer Sponsor, viel Groll

Knallvoll war am Mittwoch der VIP-Klub der Austria, besser bekannt als "Glashaus". Die Austrianer waren in Scharen zur Info-Veranstaltung über die neuesten Entwicklungen im und rund um den Klub gekommen.

“Ich würde so gerne einmal auch Danke sagen, für das was uns die Gemeinde hier gemacht hat”, sagte Präsident Hubert Nagel. Er sagte das nach zirka einer Dreiviertelstunde. Zuvor bestimmte nachvollziehbarer Groll auf die Gemeinde Stimmung und Gemüt der obersten Austria-Funktionäre.

Im Mittelpunkt heftiger Kritik stand der geplante Abbruch des Gastronomiezeltes neben dem Glashaus, das der Bauhof der Gemeinde kurz vor dem Cupspiel des FC gegen Mattersburg bewerkstelligen wollte. Eine Aktion, die Vizebürgermeister Kurt Fischer im letzten Moment vereitelte. “Es gab keinen Grund das zu tun. Die Gemeinde sollte Kommunikation aufbauen, statt Zelte abbrechen”, nahm der Vizebürgermeister eine klare Haltung ein. Fischer hatte sich vor seiner Entscheidung bei Brandschutzexperten erkundigt und auch bei der BH Dornbirn. Von beiden gab es keine Beanstandungen.

Präsident Nagel gab einige Kostproben für die plötzliche Regulierungswut der Gemeinde. “Die Spieluhr sollten wir nach über zehn Jahren genehmigen lassen. Oder die Drehbande an der Haupttribüne, die wir erst nach langem Hickhack mit der Gemeinde aus eigenem Sack vor zehn Jahre aufstellen durften.” Auch die von der Gemeinde ausgesprochene Illegalität des Blankhüttles, wo sich die Alt-Austrianer treffen, erzürnte die Gemüter. Für den Austria-Präsidenten sind diese Maßnahmen alles Schikanen. Einige Austrianer geißelten gemeinsam mit Bürgermeister Grabher auch Gemeindesekretär Alge, dem man sogar Amtsmissbrauch vorwarf. Trotzdem wird Stadionbeauftragter Konrad Ortner in nächster Zeit versuchen, “tragfähige Lösungen mit der Gemeinde und dem FC” zu finden.

Zurück zum Erfreulichen: Der neue Hauptsponsor der Austria heißt “bet at home” und wird den Klub vorerst bis 2009 unterstützen. Und: Präsident Nagel verkündete den Bau einer Kapelle im Austria-Dorf. “Wir können etwas Segen gut brauchen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Neuer Sponsor, viel Groll
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen