AA

Neuer Schlag gegen Boko Haram in Nigeria

Truppen drängen Anhänger von Boko Haram zurück.
Truppen drängen Anhänger von Boko Haram zurück. ©APA
Die islamistische Terrorgruppe Boko Haram befindet sich in Nigeria weiterhin auf dem Rückzug. Im Nordosten des Landes ist es Truppen aus dem Tschad und aus Niger gelungen, die Fundamentalisten aus dem Ort Malam Fatori zu vertreiben.

Malam Fatori galt als eine der letzten Hochburgen der Gruppe in der Region. “Der Feind ist besiegt worden und die Stadt ist unter der Kontrolle unserer Streitkräfte”, erklärte ein tschadischer Militärsprecher am Mittwoch. Beobachtern zufolge ist Malam Fatori völlig zerstört. Mitglieder der Boko Haram hätten vor ihrer Flucht zahlreiche Häuser niedergebrannt. Die Islamisten hatten den Ort im November unter ihre Kontrolle gebracht.

Das nigerianische Militär wird seit Wochen von regionalen Truppen aus dem Tschad, Kamerun, Niger und Benin im Kampf gegen den Terror unterstützt. Die Boko Haram, die im Norden des bevölkerungsreichsten Landes in Afrika einen Gottesstaat aufbauen will, hat in den vergangenen Jahren bei blutigen Anschlägen mindestens 14.000 Menschen getötet.

(apa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Neuer Schlag gegen Boko Haram in Nigeria
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen