Neuer Sars-Verdachtsfall in China

Ein 35-jähriger Mann stehe im Krankenhaus unter Quarantäne, teilte ein Sprecher der Gesundheitsbehörden in Hongkong am Sonntag mit.

Darüber hätten Kollegen aus Guangdong seine Behörde informiert.

China hatte Ende Dezember den ersten Fall der Lungenkrankheit seit fünf Monaten bestätigt. Bei dem Patienten handelte sich um einen 32-jährigen Mann. Außerdem wird untersucht, ob eine 35-jährige Frau in Guangdong an Sars erkrankt ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Neuer Sars-Verdachtsfall in China
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.