Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Rekord beim Trans Vorarlberg Triathlon

Mehr als 500 Starter sorgen beim Trans Vorarlberg Triathlon für einen neuen Rekord.
Mehr als 500 Starter sorgen beim Trans Vorarlberg Triathlon für einen neuen Rekord. ©VOL.AT/Stiplovsek/Luggi Knobel/Privat
Lech/Bregenz. Die Anmeldefrist für den Trans Vorarlberg Triathlon endet am 17. August – Triathlon ist Mitteldistanz-Landesmeisterschaft.
Neuer Rekord beim Trans

Mehr als 500 Athleten haben sich bereits für den Trans Vorarlberg angemeldet. Das große Triathlonfest mit Start in Bregenz und Zielankunft in Lech geht am 25. August über die Bühne. Auf dem Programm stehen 1,2 Kilometer Schwimmen im Bodensee, 102 Kilometer Radfahren über den vorderen Bregenzerwald über den Hochtannbergpass nach Lech und ein zwölf Kilometer langer Crosslauf. Die Anmeldefrist endet diesen Samstag, den 17. August. Nachmeldungen sind nicht möglich. Die Athleten haben die Wahl, als Staffel in der Damen-, Mixed- und Herrenkategorie sowie in der Firmenwertung zu starten. „Eine perfekte Gelegenheit für Mitarbeiter und Arbeitskollegen, gemeinsam einen unvergesslichen Tag zu verbringen“, erklärt Thomas Kofler vom OK-Team. Wer auf der Suche nach einem Partner für den Teambewerb ist, wird in der Staffelbörse der Trans Vorarlberg Webseite fündig.

Landesmeisterschaft Mitteldistanz

Erstmals wird im Rahmen des Trans Vorarlberg eine Landesmeisterschaft auf der Mitteldistanz ausgetragen. Die Ländle-Triathleten wollen den Heimvorteil nutzen und sich auch in der Gesamtwertung im Vorderfeld präsentieren. „Die Besetzung ist hochkarätig. Profis aus Österreich, Deutschland und der Schweiz haben ihren Start angekündigt“, freut sich Ex-Triathlet Günther Forster vom OK-Team. Mit dabei sind unter anderem Ironman Florida-Siegerin und Wahl-Vorarlbergerin Yvonne Van Vlerken oder Ironman-EM-Bronzemedaillengewinner von 2011, Michael Göhner (Ger). Er hat die Strecke in der Vorwoche besichtigt. „Der Radabschnitt ist sehr hart, die Fahrt auf den Hochtannbergpass stellt alles in den Schatten. Einen vergleichbaren Triathlon gibt es nicht“, sagte der Profi. Um den Sieg kämpfen will auch der Deutsche Christian Ritter, heuer Sechster bei der Ironman-EM. Mit Uwe Widmann (Ger), der schon 14. bei der Ironman-WM auf Hawaii war und auf einige Top-Drei-Platzierungen bei Ironman-Rennen blickt, sind weitere Top-Athleten mit dabei. Auch die Zweitplatzierte bei den Damen im Vorjahr, Vera Notz aus der Schweiz, geht an den Start, ebenso wie die Liechtensteinerin Nicole Klingler, Siegerin des Ironman Japan 2009. Die zweifache Gewinnerin des ehemaligen „Brigantium Triathlons“, vierfache Liechtensteiner Sportlerin des Jahres und zweifache Mutter bestreitet nach ihrer Babypause erstmals wieder eine Langdistanz. Mit Edith Niederfriniger aus Südtirol, ehemalige Europameisterin und Vize-Weltmeisterin auf der Langdistanz sowie Ironman Austria Siegerin 2007 oder der Deutschen Laura Philipp, Fünfte bei der diesjährigen Challenge Kraichgau, sind weitere Top-Damen gemeldet. 

Party für Athleten und Zuschauer

Im Zentrum von Andelsbuch gibt es einen Trans Vorarlberg „Hot Spot“. Beste Unterhaltung ist auf dem Dorfplatz garantiert, während die Fans ihre Athleten anfeuern können. Die Party geht nach dem Sportevent mit der Siegerehrung und der „Nacht der Stars“ ab 18 Uhr im Sportpark in Lech weiter. Alle Teilnehmer haben freien Eintritt. Die Band „akus Dick“ rockt auf der Bühne, dazwischen sorgt Petra Heim für einen „geballten“ Auftritt.

Trans Kid macht Auftakt

Am Vortag des Trans Vorarlberg findet der Nachwuchsbewerb „Trans Kid“ im Bregenzer Strandbad statt. Startberechtigt sind Kinder im Alter von sechs bis 17 Jahren. Zu bewältigen gilt es eine Schwimm- und Laufstrecke, die auf die jeweilige Altersgruppe angepasst ist. Alle Teilnehmer erhalten eine Finisher-Medaille. „Hier steht der Spaß im Vordergrund. Der Bewerb ist ideal, um die Sportart einmal auszuprobieren. Vor der Kulisse der Bregenzer Festspielbühne und des Bodensees ist viel Sportspass für den Nachwuchs garantiert“, erklärte OK-Mitglied und Sportkoordinator des Vorarlberger Triathlonverbandes, Thomas Bader.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Neuer Rekord beim Trans Vorarlberg Triathlon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen