Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Pilgerweg in Wolfurt

Stele am Pilgerweg
Stele am Pilgerweg
500 Jahre Pfarre Wolfurt – Neuer Pilgerweg

Vor 500 Jahren lösten sich die Gemeinden Wolfurt, Schwarzach, Bildstein und Buch von der Pfarre Bregenz, um eine eigene Pfarre mit Kirche zu gründen. Heuer gibt es zum Jubiläum den erneuerten Kirchweg nach Bildstein als Pilgerpfad, zahlreiche Veranstaltungen und ein Geschichte/n-Buch.

Im Mittelalter mussten die Gläubigen aus Schwarzach, Wolfurt und den Berggemeinden Bildstein und Buch zur Erfüllung ihrer sonn- und feiertäglichen Pflicht des Kirchbesuchs, zu Taufen und Begräbnissen zu jeder Jahreszeit den langen und oft beschwerlichen Weg nach Bregenz machen. Vor 500 Jahren taten sich die vier Gemeinden zusammen, um die Mutterpfarre Wolfurt zu gründen und die Kapelle St. Nikolaus zur Pfarr- und Taufkirche zu erheben. Im Laufe der folgenden Jahrhunderte gründeten die Gemeinden dann ihre eigenen Pfarren. Dazu kam die aufblühende Wallfahrt nach Bildstein, die dem Bergdorf genügend Selbstbewusstsein gab, um vor rund 250 Jahren eigene Pfarre zu werden.

Die Pfarre Wolfurt eröffnet das Jubiläumsjahr am Samstag, 23. Juni, mit der Einweihung desICH-BIN-Pilgerwegs nach Bildstein

Der historische Weg der Bergbevölkerung zu ihrer einstigen Mutterpfarre wurde zum Besinnungsweg mit sieben Stelen aus Bildsteiner Sandstein aus dem Schwarzachtobel revitalisiert. Künstlerisch wurde das Projekt von Bildhauer Prof. Herbert Albrecht und Architekt Karl Sillaber betreut. Die Stelen tragen die „Ich bin“-Worte des Evangelisten Johannes, die dem Weg seinen Namen geben.
Der Weg wurde saniert, neu markiert, ein Verbindungsstück wurde neu angelegt. Er ist ins Vorarlberger Wanderwegekonzept als Pilgerweg aufgenommen. Den Wanderern steht ein Faltprospekt mit Informationen und besinnlichen Zeilen des Bildsteiner Pilgerpfarrers Paul Burtscher zur Verfügung.

Die Route:

Wolfurt St. Nikolaus-Holz-Alte Schmiede-Ippachwald-Drei Gassen-Ebne (Einmündung des Weges aus Buch)-Paradieswiese-Rutzenbergstraße-Dellen-Rickenbachschlucht-Erscheinungskapelle-Maria Bildstein. Start der Eröffnungs-Wanderung bei der Kirche Wolfurt am 23. Juni um 7.00 Uhr, Besinnung an allen Stationen mit Programmen der Hofsteiger Pfarren, Morgenlob und Agape in Maria Bildstein um ca. 10.30 Uhr. Rückfahrt mit Landbus 45 möglich. Im Herbst erscheint ein Buch über die Pfarrgeschichte, die Richard Eberle derzeit verfasst; die Buchvorstellung ist am 11. Oktober als Auftakt zum Jubiläumshöhepunkt, einem Festwochenende in Wolfurt, vorgesehen. Im Herbst gibt es zahlreiche weitere Veranstaltungen.

Quelle: Pfarre Wolfurt

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bildstein
  • Neuer Pilgerweg in Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen