Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Geh- und Radweg geplant

Bregenz. Die Landeshauptstadt Bregenz plant auf Grundlage ihres aktuellen Radverkehrskonzeptes einen weiteren "Lückenschluss". Dabei geht es um eine neue Verbindung zwischen der Brielgasse und dem Sandgrubenweg. Dies teilte Bürgermeister DI Markus Linhart nach der letzten Stadtratssitzung mit.

Ausgelöst und ermöglicht wird der drei Meter breite, asphaltierte Geh- und Radweg durch die jüngste VOGEWOSI-Wohnanlage zwischen der Hangkante der Riedergasse und dem Elektra-Areal. Er soll von der Brielgasse entlang der fünf Baukörper und des anschließenden Tennisplatzes über den derzeitigen Schotterweg bis zum Sandgrubenweg führen. Im Zuge dessen soll auch die bestehende Beleuchtung des “Schoellersteiges” ergänzt bzw. adaptiert werden.
Die Kosten für die Errichtung der neuen Trasse werden von der Stadt auf 83.000 Euro brutto geschätzt. Sie soll sowohl dem Schüler- und Arbeitsverkehr als auch dem Freizeit- und Einkaufsverkehr dienen.

kt

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Neuer Geh- und Radweg geplant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen