Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Defibrillator für Sporthallen

In den Sporthallen der Mittelschulen Rankweil ist ab sofort ein Defibrillator installiert.
In den Sporthallen der Mittelschulen Rankweil ist ab sofort ein Defibrillator installiert. ©Handout
Die Marktgemeinde Rankweil hat in den Sporthallen der Mittelschulen einen neuen Defibrillator installiert. Somit gibt es im Ortsgebiet von Rankweil derzeit an 19 Standorten mindestens eines dieser lebensrettenden Geräte.

Um diese Gefahr eines Todes durch Herz-Kreislauferkrankungen in Rankweil einzudämmen, befinden sich in zahlreichen öffentlichen und privaten Gebäuden wie beispielsweise großen Unternehmen Defibrillatoren. Geräte, welche nicht frei zugänglich sind, werden im Notfall selbstverständlich zur Verfügung gestellt. Ein Defibrillator ist einfach zu bedienen – auch ohne medizinische Fachkenntnisse.

Sobald das Gerät eingeschaltet ist, führt eine Sprachanweisung die Anwender durch das Programm. „Als Gemeinde sehen wir es als unsere Verantwortung, an frequentierten öffentlichen Stellen Defibrillatoren zur Verfügung zu stellen, die Blaulichtorganisationen zu unterstützen und Erste-Hilfe-Schulungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzubieten.“ so Bürgermeister Martin Summer.

Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems sind in Österreich für rund 45 Prozent aller Todesfälle verantwortlich. Laut einem aktuellen Bericht des österreichischen Bundesministeriums sterben weltweit jährlich rund 17,3 Millionen Menschen an den Folgen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neuer Defibrillator für Sporthallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen