AA

Neuer Dämpfer für Friedensprozess

Der gerade erst wieder fortgesetzte Friedensprozess in Nordirland hat einen Dämpfer bekommen. Bei Gesprächen gab es kein Abkommen zwischen Katholiken und Protestanten.

Protestantenführer Trimble hatte zuvor unerwartet die
Entwaffnung der katholischen Untergrundorganisation IRA als nicht
transparant genug bezeichnet und damit einer Rückkehr zur
Selbstverwaltung der Unruheprovinz eine vorläufige Absage erteilt.
Sinn-Fein-Chef Adams sprach von einer Gefahr für den Friedensprozess.
Der britische Premier Blair gab sich dennoch optimistisch, dass eine
Einigung in den kommenden Tagen möglich sein werde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Neuer Dämpfer für Friedensprozess
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.