Neue Urnengräber am Blonser Friedhof

16 neue Erdurnengräber
16 neue Erdurnengräber ©Christof Egle
Gemeinde errichtet Alternative zu gewöhnlicher Erdbestattung
Neue Erdurnengräber am Blonser Friedhof

Blons. Als 1963 die katholische Kirche das Kremationsverbot aufhob, stieg auch in Vorarlberg die Anzahl der Feuerbestattungen langsam, aber stetig an. Noch 1998 wünschten sich knapp 80 Prozent der Vorarlberger eine gewöhnliche Erdbestattung, heute schaut die Sachlage anders aus, ein überwiegender Teil der Verstorbenen wird bereits kremiert und in einer Urne beigesetzt. Diesem Faktum entsprechend hat nun auch die Gemeinde Blons reagiert und auf dem Friedhof der Pfarrkirche „Unserer Lieben Frau von der unbefleckten Empfängnis“ eine neue Erdurnenbestattungsmöglichkeit geschaffen.

Entlang der Mauer Richtung Gemeindeamt wurden insgesamt 16 neue Erdurnengräber mit einer Messingumfassung sowie -rückwand errichtet. Diese sind auch für mehrere Urnen zugelassen und sollten somit für die kleine Gemeinde in der nächsten Zeit ausreichend sein. Im selben Zuge wurde auch die Friedhofsmauer einer gründlichen Auffrischung unterzogen sowie verschiedene kleiner Schäden repariert. Beide Maßnahmen zusammen kosteten insgesamt rund 65.000 Euro. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Blons
  • Neue Urnengräber am Blonser Friedhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen