AA

Neue Tunnelpläne zwischen Rankweil und Feldkirch

38-Millionen-Projekt: Studie am Tisch.
38-Millionen-Projekt: Studie am Tisch. ©VN/Hartinger
Bei der Abfahrt von der Autobahn A 14 bei Rankweil vor dem Ambergtunnel bereiten immer längere Blechkolonnen Sorgen. Jetzt soll ein 430 Meter langer Gegenverkehrstunnel Abhilfe schaffen, wie die "VN" berichten.

Einer aktuellen Verkehrszählung zufolge frequentieren mehr als 30.000 Fahrzeuge die bestehenden und bereits mit Bypässen bestückten Kreisverkehre zwischen der Autobahn und dem Möbelhaus XXXLutz an der Grenze von Feldkirch und Rankweil. Bis zum Jahr 2030 werden für diesen Bereich mehr als 35.000 Fahrzeugbewegungen prognostiziert.

Jetzt liegt eine Machbarkeitsstudie auf dem Tisch. Diese sieht den Bau eines rund 430 Meter langen Gegenverkehrstunnels sowie einen dritten Kreisverkehr zwischen den bestehenden Merkur- und Werkstattkreiseln vor, wie die “VN” berichten. Die Besonderheit: Der Tunnel würde quasi unter der bestehenden Straße geführt, der Verkehr in Richtung Meiningen oder Schweiz könnte unterirdisch geführt werden. Die Kosten werden laut “VN” mit 38 Millionen Euro beziffert.

Den ganzen Artikel in den “VN” nachlesen!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue Tunnelpläne zwischen Rankweil und Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen