Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Sommerausstellung im Frauenmuseum

Frauenmuseum Hittisau
Frauenmuseum Hittisau ©Erwin Moosbrugger
Hittisau. Frauennachlässen ist die neue Sommerausstellung des Frauenmuseums Hittisau gewidmet. Die Ausstellung „Frauennachlässe – Fragmente aus vielen Leben“ wird am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr eröffnet.

Nachlässe geben Einblicke in private Lebensgeschichten und spiegeln zugleich alltags- und sozialgeschichtliche Zusammenhänge wider. Die Nachlässe von Frauen wurden jedoch seltener als überlieferungswürdig erachtet als jene von Männern. Die Ausstellung präsentiert eine vielfältige Auswahl von Exponaten. „Sie sind regional breit gestreut, verbinden Länder und Kontinente, kommen aus unterschiedlichen Zeiten und sozialen Zusammenhängen und werden durch Exponate aus dem Bregenzerwald ergänzt“, erläutert Stefania Pitscheider Soraperra, Direktorin des Frauenmuseums. Das Tagebuch einer Achtjährigen ist ebenso zu sehen, wie die Geburtenbücher einer Bregenzerwälder Hebamme, Schriftstücke der internationalen Friedensbewegung, Feldpost aus den beiden Weltkriegen, Liebesbriefe, Fotografien sowie Mondkalender und Rezeptsammlungen. Die Ausstellung wird durch LR Greti Schmid eröffnet. Zur Ausstellung und zur Sammlung Frauennachlässe sprechen die Kuratorinnen Edith Saurer, Li Gerhalter, Nikola Langreiter und Christa Hämmerle. Begleitend zur Ausstellung greifen die Künstlerinnen Veronika Dirnhofer und Sunhild Wollwage zentrale Themen der Ausstellung auf.

Text und Foto: Erwin Moosbrugger

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Neue Sommerausstellung im Frauenmuseum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen