Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Sommeraktivitäten im Seetal: Stand-up-Paddeln auf 2.200 m Höhe

Stand-up-Paddeln auf 2.200 m Höhe zählt zu den Aktivitäten im Seetal
Stand-up-Paddeln auf 2.200 m Höhe zählt zu den Aktivitäten im Seetal ©Silvretta Montafon | Stefan Kothner
St. Gallenkirch - Die Silvretta Montafon GmbH hat ihr Sommerprogramm erweitert: Neben zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten bieten die Verantwortlichen seit dieser Saison auch verschiedene Aktivitäten im Seetal, auf 2.200 m Höhe an.

Zu den Programmpunkten zählen Stand-up-Paddeln (SUP), der Klettersteig Kälbersee mit zwei Schwierigkeitsstufen, Floßbauen und vieles mehr.

Viele Aktivitäten in der Montafoner Seenwelt

Das Seetal – ein langgezogenes Becken mit den drei naturbelassenen Seen Kälber-, Schwarz- und Herzsee – ist seit dieser Saison neues Highlight im Bergsommer-Programm der Silvretta Montafon. Familien, aber auch Kletterer und Wassersportler kommen hier voll auf ihre Kosten. Neu im Sommer-Angebot ist die Trend-Sportart SUP.

“Auf 2.200 m Höhe auf einem Bergsee umgeben von der Montafoner Bergwelt ist das natürlich ein einzigartiges Erlebnis“, erwähnt Markus Büchel, Verantwortlicher für die Sommerentwicklung in der Silvretta Montafon. SUP-Boards, Rettungswesten, Paddel und Neoprenanzüge ständen für die Gäste am Kälbersee bereit. Für Kletter-Anfänger und Fortgeschrittene ist der Klettersteig Kälbersee zu empfehlen. Dieser kann geführt oder auf eigene Faust absolviert werden.

Kleine Floßbauer und ambitionierte Bergsteiger

Kinder können am Ufer der Bergseen Goldwaschen und Flöße bauen. Für ambitionierte Bergsteiger ist das Seetal Ausgangspunkt für Wanderungen, wie der Gipfelsturm Hochjoch. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sowie eine gute Ausrüstung sind für die Klettertour Voraussetzung. Snacks und Getränke können beim Seetalhüsli erworben werden. Zum Ausruhen stehen außerdem Grillstellen sowie Liegen zur Verfügung.

Programm-Highlight für Kinder: Goldwaschen und Floßbauen am Ufer der Bergseen
Programm-Highlight für Kinder: Goldwaschen und Floßbauen am Ufer der Bergseen ©Programm-Highlight für Kinder: Goldwaschen und Floßbauen am Ufer der Bergseen – Silvretta Montafon | Stefan Kothner

Seetal: Bequem auf Forstwegen erreichbar

Erreicht wird das Seetal auf zwei verschiedenen Wanderwegen: Die Gäste der Silvretta Montafon fahren entweder mit der Hochjoch Bahn bis zur Bergstation und wandern dann in einer guten Stunde mit einem leichten Anstieg zu den Bergseen. Oder aber sie nützen die Sennigrat Bahn und laufen ins Seetal circa 30 Minuten hinunter“, so Büchel abschließend. Mehr Informationen unter www.silvretta-montafon.at.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Gallenkirch
  • Neue Sommeraktivitäten im Seetal: Stand-up-Paddeln auf 2.200 m Höhe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen