Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Rechnungshofs-Präsidentin Kraker angelobt

Margit Kraker wurde von Heinz Fischer angelobt
Margit Kraker wurde von Heinz Fischer angelobt
Die neue Rechnungshof-Präsidentin Margit Kraker ist Mittwochvormittag von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt worden. Große Worte machte die bisherige Direktorin des steirischen Landesrechnungshof nicht. Sie betonte, es sei eine große Ehre, als erste Frau in das Amt berufen zu werden und kündigte an, nach einem Austausch mit ihren neuen Mitarbeitern ein Arbeitsprogramm erstellen zu wollen.


Kraker kam in Begleitung des Zweiten Nationalratspräsidenten Karlheinz Kopf (ÖVP) und ihres Ehemanns in die Präsidentschaftskanzlei. Der kurzen Zeremonie wohnten auch die beiden anderen Mitglieder des Nationalratspräsidiums, Doris Bures (SPÖ) und Norbert Hofer (FPÖ), bei.

In Kürze könnte das Trio selbst Staatsakte wie Angelobungen übernehmen, dann nämlich, wenn der Verfassungsgerichtshof nicht rechtzeitig das Ergebnis der Bundespräsidenten-Wahl bestätigt bzw. eine Neuwahl oder Neuauszählung verfügt. In diesem Fall gingen mit 8. Juli sämtliche Agenden des Staatsoberhaupts an das Nationalratspräsidium als Kollegialorgan über.

Schon früher, nämlich am Freitag, wird Kraker ihr Präsidenten-Amt antreten. Vorgänger Josef Moser hat sich bereits gestern bei einem Termin in der Hofburg von Bundespräsident Fischer verabschiedet. Morgen findet quasi die Hofübergabe von Moser an Kraker statt.

Die 55-Jährige ist die Profiteurin eines mit großer Mühe errungenen koalitionären Deals. Um die Wahl der aus der FPÖ stammenden Helga Berger zu verhindern, hatte die SPÖ zähneknirschend der zweiten ÖVP-Kandidatin Kraker zugestimmt, die über ein Jahrzehnt im Büro des heutigen steirischen Landeshauptmanns Hermann Schützenhöfer (ÖVP) aktiv war, ehe sie in die Landes-Kontrollbehörde wechselte.

Im parlamentarischen Prozess unterlegen war trotz der bei einem Hearing wohl besten Performance der Kandidat von SPÖ und Team Stronach, Gerhard Steger. Auf sein Know-how wird Kraker verzichten müssen, da er sein Amt als Sektionschef im Rechnungshof zurückgelegt hat und in die Privatwirtschaft wechselt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Neue Rechnungshofs-Präsidentin Kraker angelobt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen