AA

Neue Kauf-Arena in St. Gallen

St. Gallen (CH) - Die "Shopping-Arena in St. Gallen wird heute eröffnet. Ein Großer Ansturm, auch aus Vorarlberg, wird erwartet.
Interview mit Center Manager Marc Schäfer
Homepage

Nach fünf Jahren Planungs- und zwei Jahren Bauzeit eröffnet in St. Gallen mit der „Shopping-Arena“ heute das größte Einkaufszentrum der Ostschweiz seine Pforten. Der Name „Arena“ ist Programm: Auf einer Gesamtfläche von 30.000 Quadratmetern bieten über 50 Geschäfte prognostizierten 14.000 Besuchern pro Tag ihre Produkte zum Kauf an. Zusammen mit dem schwedischen Möbelriesen Ikea und der AFG-Fußballarena verschmilzt der Komplex zu einer bisher einzigartigen Einkaufs- und Unterhaltungswelt für „Shopping-Fans“. Der unmittelbare Standort an der Autobahn-Ausfahrt St. Gallen-Winkeln erweist sich dabei als besonderes Highlight für die Bauherren. „Der Standort ist für einen Einkaufsort das Maß aller Dinge. Wir haben den Besten“, ist Gerd Laube, Bauherr und Leiter der Investorengruppe überzeugt.

Breites Angebot

Das Angebot des Einkaufszentrums erstreckt sich von Lebensmittel-Handel bis zu Elektronik- und Sportfachgeschäften. Ein Schwerpunkt wurde von Seiten der „Shopping-Arena“-Betreiber auf den Fachbereich Mode gelegt. Knapp 20 Geschäfte sind darauf fokussiert. „Das Besondere ist, dass wir alles unter einem Dach vereinen. Die unmittelbare Nähe zu Ikea bietet eine tolle Atmosphäre“, erklärte der Geschäftsführer der „Shopping-Arena“, Marc Schäfer.

Vorarlberger gefragt

Schäfer ist davon überzeugt, dass viele Vorarlberger den Weg ins benachbarte St.Gallen finden werden. „Vorarlberger liegen uns natürlich sehr am Herzen“, buhlt er um ausländische Kundschaft und betont zugleich: „In allen Geschäften kann man selbstverständlich auch mit Euro bezahlen.“ Ähnlich Marcel Traschirschnik, Geschäftsführer des „We-Fashion“-Modegeschäfts in der „Shopping-Arena“. „Das Einzugsgebiet ist sehr groß und wir erwarten uns großen Zuspruch aus dem Ausland. Die Lage an der Autobahn ist perfekt“, erklärte er. Erfahrungswerte der St. Gallener Ikea-Filiale würden die Erwartungen nochmals hochschrauben. „Wenn man sieht, wie viele Vorarlberger zu Ikea kommen, dann macht uns das große Hoffnung“, sagte auch Melita Cukelj vom Schmuckgeschäft „Christ“.

Angebote locken

In traditioneller Manier feiert auch die St. Gallener „Shopping-Arena“ mit zahlreichen Eröffnungsangeboten ihren Start. Verlost wird neben zahlreichen Einkaufsgutscheinen unter anderem auch ein „Mini-Cooper“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue Kauf-Arena in St. Gallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen