AA

Neue "FCL-Heimat" in Bregenz?

Nach einem ersten Gespräch mit der Stadt Bregenz und SW-Klubpräsident Hans Grill zeichnet sich für den FC Lustenau eine Lösung in der Stadionfrage ab.

„Es herrschte ein positives Gesprächsklima. Es muss jedoch gesichert sein, dass SW kein Nachteil entsteht“, sagte Bregenz-Sportstadtrat Roland Frühstück, der zusammen mit Bürgermeister Markus Lienhart seitens der Stadt Bregenz mit den FC-Verantwortlichen verhandelte. Eine endgültige Entscheidung soll es nach einem Gespräch mit den Fraktionen geben.


Auch seitens des Klubs gab es positive Signale. SW-Präsident Hans Grill kann sich vorstellen, in Zukunft enger mit dem FC Lustenau zu kooperieren.

Bei den „Blauen“ drängt die Zeit, am Dienstag muss der Bundesliga ein Stadion genannt werden. Präsident König hofft auf das Casinostadion, wenngleich es für ihn kein „Dauerzustand“ sein kann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Neue "FCL-Heimat" in Bregenz?
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.